Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Spende für die Tafel
Lokales Nordwestmecklenburg Spende für die Tafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 02.01.2018
Uwe Becker (links) und Hanjo Bentin (rechts) übergaben Jürgen Schulte einen Gutschein für die Grevesmühlener Tafel. Quelle: Foto: Mathias Oldörp

Schöne Bescherung zum Jahreswechsel für die Grevesmühlener Tafel. Die Schönberger Geschäftsleute Hanjo Bentin und Uwe Becker überreichten dem Vorsitzenden der gemeinnützigen Einrichtung, Hans-Jürgen Schulte, 481,36 Euro. Das Geld stammt aus Spenden von Kunden. „Wenn wir etwas bekommen, sind wir immer glücklich“, strahlte Hans-Jürgen Schulte bei der Übergabe. „Und gebrauchen können wir es auch. Gerade in der Weihnachtszeit ist es ein besonderer Segen, vor allem, weil wir so viel Geld auf einmal sehr selten erhalten.“ Die Spende ist in erster Linie für Bedürftige in Schönberg. In der Kleinstadt gibt es die Tafel seit August 2016. Alle 14 Tage erhalten Einwohner dort immer dienstags von 11 bis 12 Uhr Lebensmittel von den ehrenamtlich Tätigen der Tafel. „Zurzeit bedienen wir in Schönberg 20 Bedürftige“, so Schulte.

Uwe Becker sagte bei der Übergabe des Geldes: „Wir haben uns für die Grevesmühlener Tafel entschieden, weil es Weihnachten ist und wir auch an die Leute denken wollen, denen es nicht so gut geht wie unseren Kunden und uns“, so der Optiker. Deshalb seien anfangs nur die Tafel oder eine Kindereinrichtung infrage gekommen. „Nach intensiver Beratung haben wir uns für die Tafel entschieden, damit auch der Jahreswechsel für die Bedürftigen vernünftig gestaltet werden kann.“ Erste Erfahrungen mit der Grevesmühlener Tafel hat Becker als Mitglied des Vereins Unternehmen für Schönberg gemacht. Der Verein engagiert sich seit Jahren für Einrichtungen in Schönberg, hat die Karpfenteichanlage saniert und Feste in der Kleinstadt organisiert. Als Uwe Becker Hanjo Bentin anrief und ihm von der Aktion erzählte, war der Blumenhändler sofort begeistert. „Ich fand es super. Dass wir das Geld an eine soziale Einrichtung übergeben, ist klasse. Die Grevesmühlener Tafel existiert ja noch nicht so lange in Schönberg und es wäre zu wünschen, dass es sie noch lange hier gibt.“

Das gespendete Geld stammt von Uwe Beckers Kunden. Er hat auf dem Markt ein Brillengeschäft. „Ich habe Kunden von mir eingeladen, um mich für ein erfolgreiches Geschäftsjahr zu bedanken.“ Anstatt Rabatte auf Brillen zu geben, entschied er sich, sich mit einem Tannenbaum bei seinen Kunden zu bedanken. Hanjo Bentin hat die Tannenbäume besorgt und sie Beckers Kundschaft übergeben. Insgesamt 100 Stück. „Dabei sind wir mit den Leuten ins Gespräch gekommen, haben nebenbei Glühwein getrunken und Waffeln gebacken“, erzählt Becker. Für ihn ein sehr schöner Nachmittag. „Wir wollten etwas Gutes tun. Deshalb haben wir eine Spendenbox aufgestellt.“ Die Kunden warfen insgesamt 481,36 Euro hinein. Geld, das den Hilfebedürftigen der Grevesmühlener Tafel zugutekommt.

Steffen Oldörp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um die Mittagszeit rempelte am Neujahrstag ein alkoholisierter Fahrzeugführer auf dem Rastplatz Schönberger Land der Autobahn 20 beim Einparken einen anderen Pkw.

02.01.2018

Am Ortseingang von Boltenhagen sollen Fläche für den „Park-and-Ride“-Betrieb befestigt werden / Kosten: fast 120000 Euro.

02.01.2018

Damit soll in Mecklenburg das Unfallrisiko vermindert werden.

02.01.2018
Anzeige