Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Spenden für „Garten der Lebensfreude“ am Hospiz
Lokales Nordwestmecklenburg Spenden für „Garten der Lebensfreude“ am Hospiz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 11.01.2016

Finanzspritze für das Hospiz Schloss Bernstorf: Karina Stenker, Managerin des MEZ in Gägelow, und weitere Unternehmer übergaben gestern viele Geldscheine und Münzen an Hospiz-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Röhr. Das Geld, etwa 2000 Euro, ist für den „Garten der Lebensfreude“ bestimmt. Dazu kommen Sachspenden im Wert von rund 1000 Euro.

Die Spendensumme setzte sich aus mehreren Teilbeträgen zusammen: Im Einkaufszentrum wurden bei einem verkaufsoffenen Sonntag knapp 190 Euro gesammelt. Bei einem Seniorennachmittag kamen 105 Euro und durch die Aktion „Mieter backen für den guten Zweck“ 153 Euro zusammen. Außerdem standen in 20 MEZ-Geschäften Sparschweine, in die Kunden insgesamt fast 780 Euro steckten. Der Eigentümer des Centers, das Unternehmen Jost Hurler aus München, gab 500 Euro. Außerdem landeten in einem Sparhäuschen im Hagebaumarkt fast 200 Euro. Ulf Weier vom Baumarkt in Gägelow versprach zudem, sich an der Gartengestaltung mit 100 Rosen im Wert von 500 Euro zu beteiligen. Nicht zuletzt spendete der Landschaftspflegebetrieb aus Wismar einen Gutschein über 500 Euro.

Im Frühjahr soll damit begonnen werden, den 4000 Quadratmeter großen „Garten der Lebensfreude“ vor dem Schloss herzustellen. Das Projekt kostet 90000 Euro. Rund 60000 Euro, so berichtete Dr. Britta Borgwald, Vorsitzende des Hospizvereins, landeten bereits auf dem Konto oder wurden zugesagt.

nm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Pädagogin der Kirchengemeinde Roggenstorf, Heidrun Fischer, bietet Kindern im Klützer Winkel ein Programm für die Winterferien an.

11.01.2016

In Maschinen und das Gebäude müsste erheblich investiert werden — Aufgaben sollen ab dem 1. April an private Unternehmen vergeben werden.

11.01.2016

In der Nacht zu Montag sind zwischen Dassow und Pötenitz zwei Menschen bei einem Autounfall leicht verletzt worden.

12.01.2016
Anzeige