Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Sperrung in Rankendorf aufgehoben
Lokales Nordwestmecklenburg Sperrung in Rankendorf aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 31.08.2018
Landrätin Kerstin Weiss (2. v.r.) und Bürgermeister Ben Straathoff (4. v.l.) eröffnen mit Planern und Vertretern von Baufirma und Verwaltung die neu ausgebaute Kreisstraße in Rankendorf. Quelle: Foto: Malte Behnk
Rankendorf

Die Sperrung der Kreisstraße in Rankendorf ist aufgehoben. Nach fünf Monaten Bauzeit ist die wichtige Straße zwischen Kalkhorst und Damshagen zumindest auf einem Stück wieder frei befahrbar. Sie wird von vielen Autofahrern genutzt, die quer durch den Klützer Winkel oder zum Beispiel von Dassow nach Klütz wollen.

Fast 750 000 Euro haben der Landkreis, der Zweckverband Grevesmühlen und die Gemeinde Roggenstorf gemeinsam in die Erneuerung der Ortsdurchfahrt investiert. „Wir haben hier sehr gut mit dem Landkreis zusammengearbeitet“, sagt Roggenstorfs Bürgermeister Ben Straathoff. „Der Bauablauf war für die Anwohner sehr akzeptabel“, sagt er erfreut über die neu ausgebaute Dassower Straße. Auch Burghard Bohm, Fachdienstleiter Bauen beim Landkreis, lobte die Arbeit der Baufirma Grothe aus Lübeck.

Auf fast 550 Metern Länge wurde die Fahrbahn der Ortsdurchfahrt, die vorher zwischen 3,20 Meter und 3,80 Meter breit war, auf eine Breite von sechs Metern ausgebaut. Der Kreis hat diesen Ausbau zu 100 Prozent aus Eigenmitteln finanziert. Die Fußwege wurden auf Kosten der Gemeinde, die etwa 30000 Euro investiert hat, verlegt und mit neuen Steinen gepflastert. Sie sind jetzt nicht mehr überfahrbar. Auch die Regenentwässerung wurde erneuert und der Zweckverband Grevesmühlen hat neue Trinkwasserleitungen verlegt.

„Für uns bringt der Ausbau mit der breiteren Straße sicher Vorteile“, sagt Jost Hockemeyer, Leiter des Landwirtschaftsbetriebs in Gut Rankendorf. Traktoren und andere Fahrzeuge könnten jetzt besser aus dem Dorf hinausfahren. „Allerdings hätte es weiterhin überfahrbare Fußwege geben sollen“, sagt er. Die jetzt erhöhten Wege könnten darunter leiden, wenn die landwirtschaftlichen Maschinen in bestimmten Situationen über die Kantsteine fahren müssten.

Bereits 2014 hatte der Kreistag den Ausbau der Ortsdurchfahrt Rankendorf als eine von vier wichtigen zusätzlichen Baumaßnahmen beschlossen. 2015 konnte im Ingenieurbüro Möller in Grevesmühlen mit der Planung begonnen werden. 2016 wurde ein Antrag auf Fördermittel beim Straßenbauamt in Schwerin gestellt, der abgelehnt wurde. 2017 waren alle Planungen abgeschlossen, die Baumaßnahme wurde ausgeschrieben und Ende September erhielt die Firma Grothe Bau aus Lübeck den Zuschlag.

Ein Hindernis in der Region gibt es aber weiterhin. Die Kreisstraße von Grevenstein nach Welzin wird derzeit auf einer Länge von 1,3 Kilometern erneuert. Auch dort ist die Fahrbahn wegen der geringen Breite gesperrt. Die Arbeiten dort könnten noch bis zum Sommer 2019 dauern. Ein erstes Teilstück der Kreisstraße in dem Bereich war im Juni fertiggestellt worden.

Viel zu tun

Für 381 Kilometer Kreisstraßen ist der Landkreis verantwortlich. Hinzu kommen 50 Kilometer Radweg und 25 Brücken.

Laut Straßenzustandsbericht 2013 sind 51 Kilometer der Kreisstraßen

in einem so schlechtem Zustand, dass für sie die Note 5 vergeben

wurde. 70 Kilometer erhielten die

Zustandsnote 4, 89 Kilometer die

Zustandsnote 3. 109 Kilometer wurden mit 2 benotet und lediglich 62 Kilometer erhielten die Note 1. Der nächste Bericht dürfte besser aussehen.

Malte Behnk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schönberger Bürgermeister stellt Vertragsentwurf mit Lockwisch vor.

31.08.2018

Der 17. Diabetikertag, den das DRK-Krankenhaus Grevesmühlen organisiert, findet am kommenden Mittwoch, 5. September, statt – zum ersten Mal nicht im Krankenhaus, sondern im Saal des Bürgerbahnhofs.

31.08.2018

Ein alkoholisierter Mann hat am Donnerstagabend beim Ausparken ein anderes Auto touchiert und sich unerlaubt vom Unfallort entfernt.

31.08.2018