Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Sportliche Frauen unter sich
Lokales Nordwestmecklenburg Sportliche Frauen unter sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 01.09.2016
Am 17. September können Frauen in der Sporthalle am Gymnasium in Gadebusch verschiedene Sportangebote wahrnehmen. Quelle: KSB

Der Kreissportbund (KSB) Nordwestmecklenburg e.V. führt am 17.September zum 22. Mal den Frauenaktionstag durch. In diesem Jahr findet er in Gadebusch in der Sporthalle am Gymnasium statt. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr.

Interessante Bewegungsangebote stehen auf dem Programm: Zumba, Kantaera, Drums Alive, Placement und Nordic Walking. Diese Workshops werden durch qualifizierten Referentinnen durchgeführt. Die verschiedenen Sportangebote decken folgende Bereiche ab: funktionale Kraftübungen, Ausdauerleistungen mit rhythmischen Tanzbewegungen und spezielle Dehn- und Entspannungsübungen bei ruhiger Musik.

Für „Frischluft-Liebhaberinnen“ stehen Nordic Walking-Kurse auf dem Programm. Eine Mittagsversorgung ist organisiert.

Alle interessierten Frauen sind herzlich eingeladen, um sich an diesem Vormittag gemeinsam sportlich zu betätigen. Für die Teilnahme ist eine Gebühr von vier Euro zu entrichten. Die Anmeldeunterlagen sind auf der Homepage des Kreissportbunds zu finden und müssen bis zum 9. September beim KSB eingereicht werden.

Für weitere Informationen oder Rückfragen stehen die Mitarbeiter des KSB unter der Telefonnummer 03841 / 3265883 oder per Mail (Thomas.Meyer@ksb-nwm.de) zur Verfügung.

• Internet: www.ksb-nwm.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ehrenamtliche Organisatoren wollen nach 2015 auch das Stadtfest 2017 auf die Beine stellen – anstatt einer Veranstaltungsfirma.

01.09.2016

/Wismar. Der Wunsch nach einem bestimmten Ausbildungsberuf ist nicht immer zu realisieren.

01.09.2016

Wismars Verwaltung äußerte sich auf Facebook / AfD fühlt sich angegriffen.

01.09.2016
Anzeige