Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Sportliches, Historisches und jede Menge Musik

Diedrichshagen/Jamel Sportliches, Historisches und jede Menge Musik

Die Auswahl ist groß: Am kommenden Wochenende gibt es einige Veranstaltungen im Landkreis.

Voriger Artikel
Zwei Unfälle nach Überholvorgängen
Nächster Artikel
Ausgefragt und nachgehakt: Fünf Kandidaten im Wahlfieber

Landwirtschaftliche Fahrzeuge rollen am Sonnabend durch Wotenitz. Dann startet das Dorf- und Erntefest.

Quelle: Fotos: Jana Franke/momtschew/henning Kaiser

Diedrichshagen/Jamel. Das kommende Wochenende wird in zweierlei Hinsicht schön – vom Wetter und von den Veranstaltungen her. Garantiert sind also Sonnenschein und Kurzweil. Zum 22. Mal startet die Festwoche im Kirchspiel Diedrichshagen. Traditionell wird diese am Freitag um 18.30 Uhr mit einem Fußballturnier in Sievershagen eröffnet. Höhepunkt an diesem Wochenende wird am Sonnabend um 18.30 Uhr ein Bläserkonzert in der Diedrichshäger Kirche sein. Erwartet werden etwa 60 Musiker aus Barkow bei Plau am See, die unter der Leitung von Landesposaunenwart Martin Huß ein Programm vorbereitet haben. Den Abschluss bildet am Sonntag ein Gottesdienst zur Goldenen Konfirmation der Jahrgänge 1965/1966, bevor die Festwoche am kommenden Dienstag fortgesetzt wird (siehe Kasten).

LN-Bild

Die Auswahl ist groß: Am kommenden Wochenende gibt es einige Veranstaltungen im Landkreis.

Zur Bildergalerie

Auch Wotenitz feiert

Zum Erntefest rausputzen will sich auch Wotenitz. Die Interessengemeinschaft Wotenitz, Büttlingen und Questin lädt am kommenden Sonnabend zum Dorf- und Erntefest. Los geht es um 13 Uhr mit einem Festumzug, der auf dem Gelände der Betriebsgemeinschaft im Fliederweg startet. Auf dem Festplatz wartet auf die Gäste außerdem ein Flohmarkt, eine große Kaffee- und Kuchentafel, Kinderspiele, eine Hüpfburg und Landtechnik zum Bestaunen. Der Erntetanz im Festzelt beginnt um 19 Uhr. Rumgesprochen hat sich das Dorf- und Erntefest nicht nur in Wotenitz, Büttlingen und Questin. Längst ist es über Nordwestmecklenburgs Grenzen hinaus bekannt. So reisten im vergangenen Jahr sogar Feierlustige aus Hamburg und Lübeck an.

Jamel rockt den Förster

Bereits am Freitag rockt es in Jamel. Das Festival für Demokratie und Toleranz, das in diesem Jahr übrigens sein zehntes Jubiläum feiert, hält wieder viele musikalische Leckerbissen bereit, die am Freitag und am Sonnabend zu erleben sind. Birgit und Horst Lohmeyer konnten wieder viele bekannte Musiker in das kleine, von Neonazis dominierte Dorf zwischen Grevesmühlen und Wismar locken. So wird Bela B. mit der Band Danubes's Banks eine wilde Mischung aus Punk und Klezmer auf die Jameler Waldbühne bringen. Auch das übrige Programm kann sich sehen lassen: Deutschrocker Wolf Maahn, Madsen, Turbostaat, die Rapperin Sookie, die Ohrbooten, die Skatepunker ZSK und viele andere lassen es richtig krachen. Auf die Besucher wartet außerdem ein Theaterworkshop, ein Schachcafé des Schachklubs Kaltenkirchen sowie viele Info- und Verkaufsstände. Die beiden Schirmherrinnen Bundesministerin Manuela Schwesig und Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider sowie Sozialministerin Birgit Hesse werden ebenfalls in Jamel erwartet.

Sportlich, musikalisch, kulturell

Auch in Dassow, Boltenhagen, Klütz und Schönberg steht am Wochenende einiges auf dem Programm. Am Sonnabend findet in Dassow ein Duathlon statt. Startschuss für den 23 Kilometer langen Radkurs und die sieben Kilometer lange Laufstrecke ist um 10.30 Uhr am Rosengarten. Die Teilnehmer gehen als Einzelstarter oder als Team von zwei Sportlern an den Start. Musikalisch dagegen wird es in Boltenhagen. Beim zweiten Konzert der Reihe „Ostseeklänge“ ist der tschechische Pianist Pavel Zemen am Sonnabend ab 19.30 Uhr im Festsaal zu erleben. Neben Klassik gibt es noch mehr Live-Musik.

Ebenfalls ab 19.30 Uhr steht das Gitarrenduo „HansHagen“ auf der Open Air-Bühne im Kurpark. Die Künstler Hans Sagert und Hagen Schulz-Zachow spielen Arrangements bekannter Songs. Am Sonntag ab 15 Uhr rockt die sechsköpfige Formation „The Glowballs“ die Kurpark-Bühne. Zum Besten gegeben werden bekannte Rock’n’Roll-Klassiker.

Freunde von Rock und Blues kommen auch in Klütz auf ihre Kosten. Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr spielt am Sonnabend um 20 Uhr „Sinful Betty’s Band“ im Cafe Miluh in der Alten Molkerei. Beim ersten Konzert kamen 26 Zuschauer, beim zweiten mit knapp 60 fast doppelt so viele. Als Zugabe gibt es wieder ein E-Gitarren-Solo like Jimmy Hendrix.

Unterhaltsam wird es am Sonnabend an der Seebrücke in Boltenhagen. Unter dem Motto „Wir machen wasserfest“ findet ab 14 Uhr das Strandfest statt, organisiert von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft und ihrem Hauptsponsor Nivea.

Mit einem Unterhaltungsprogramm und einem größeren Markt als je zuvor lockt das zehnte Museumsfest in Schönberg am Sonntag auf den Denkmalhof „Bechelsdorfer Schulzenhaus“ in Schönberg. Los geht es um 10 Uhr mit einem plattdeutschen Gottesdienst. Zudem gibt es unter anderem Musikalisches vom Posaunenchor, Tanzeinlagen von Kindern, Lustiges von „Reuters Fritzen“ und ein Figurentheater.

Diedrichshagens Festwoche

Dienstag, 30. August: „Von Schausters, Snieders un anner Lüd“ – plattdeutsches Theater im Landhaus Rüting von einheimischen Laiendarstellern gestaltet; Beginn: 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, ein Obolus am Ende der Veranstaltung ist willkommen.

Mittwoch, 31. August: Skat- und Rommé-Nachmittag im Gemeindehaus Upahl. Los geht es um 16 Uhr.

Donnerstag, 1. September: Großes Kinderfest auf dem Festplatz in Diedrichshagen. Eingeladen wird ab 16 Uhr.

Freitag, 2. September: Ab 14.30 Uhr sind Senioren auf dem Festplatz in Diedrichshagen zu einem Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und Tanzmusik im Zelt eingeladen. Ab 21 Uhr startet dort eine Disko mit DJ Ralf Grote.

Sonnabend, 3. September: Der Festumzug mit der Blaskapelle der Feuerwehr Klütz startet um 12.30 Uhr in Hanshagen. Ankunft in Diedrichshagen ist um 15.15 Uhr. Dann gilt das Erntefest offiziell als eröffnet. Bereits ab 14 Uhr gibt es auf dem Festplatz in buntes Programm: Tombola, Luftballonweitflug, Bierkrugschieben, Kinderprogramm und vieles mehr. Der Tanzabend beginnt um 20 Uhr.

Sonntag, 4. September: Plattdeutscher Gottesdienst mit dem Posaunenchor aus Grevesmühlen um 9.30 Uhr; ab 10.30 Uhr musikalisches Frühschoppen mit Tombola-Gewinnausgabe, Spaß und Spiel.

Jana Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Sollte das Fliegen von Drohnen am Strand verboten werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.