Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Sportnachmittag gut besucht
Lokales Nordwestmecklenburg Sportnachmittag gut besucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 13.06.2016
Sportgruppen von Blau-Weiß Grevesmühlen präsentierten ihre Angebote und machten Werbung für sich. Fotos (2): Freibad

Die Hundestaffel der DRK-Wasserrettung, das Bühnenprogramm der Sportgruppen des SV Blau-Weiß Grevesmühlen und die offene Stadtmeisterschaft im Bogenschießen mit Teilnehmerrekord waren unbestritten die Höhepunkte während des Sportnachmittags, der Sonntag im Zuge der Stadtfestwoche im Freibad und auf dem angrenzenden Areal stattgefunden hat.

Bierkrugschieben: Das Glas durfte am Brettende nicht abstürzen.

Auch wenn der Wettergott Feuchtes zur Erde schickte und bei Sonnenschein sicher mehr Besucher gekommen wären, zufrieden waren die Organisatoren am Ende doch mit der Resonanz. Das, was der Sportverein Blau-Weiß Grevesmühlen, der Freibadverein und die hiesige Schützenzunft organisiert hatten, fand trotzdem seine Liebhaber. Dirk Möller (55), Projektleiter bei Blau-Weiß, ließ sich sogar eine Hochrechnung entlocken: „Über die gesamte Zeit zwischen 12 und 17 Uhr gesehen, können es vielleicht sogar 1000 Besucher gewesen sein.“

Von dem auf jeden Fall anfangs nicht so üppigen Besucherstrom war die Band „ABM“ des Diakoniewerks allerdings betroffen. „Für alle die, die aber dabei waren, war es ein Genuss“, betonte Dirk Möller.

Auch wenn Beachvolleyball und Minigolf kaum Interesse fanden, die Bedingungen für das Kinderturnabzeichen erfüllten zwölf Mädchen und Jungen. Zu den größten Publikumsmagneten gehörte auf jeden Fall das Bühnenprogramm von Blau-Weiß. Verschiedene Sportgruppen des Vereins, wie der Kinderfunklub, die Linedancer oder die Geräteturner, stellten sich und ihre Trainer vor. Einladungen zum Probetraining ergingen ebenfalls. Verhalten war das Echo beim Soccer-Turnier. Die über die Schulen erfolgte Einladung zum vom Grevesmühlener Fußballclub veranstalteten Wettbewerb, hatte offenbar nicht den erwünschten Erfolg. Der aber war ohne Einschränkungen den Vorführungen der Hundestaffel der DRK-Wasserwacht beschieden. Das bestätigte neben Dirk Möller auch Jürgen Bühring, der Vorsitzende des Vereins „Unser Freibad Grevesmühlen“. „Der Steg war voller Besucher. Trotz Regenwetters“, erklärte der 49-Jährige.

Die offene Stadtmeisterschaft im Bogenschießen lockte mit 83 Schützen so viele Teilnehmer an, wie noch nie (Sieger siehe Info-Kasten) und ein ebenfalls von der Schützenzunft organisiertes Bierkrugschieben fand seinen Sieger in Grevesmühlens zweitem Stadtrat Lars Prahler, der daraufhin fünf Liter Gerstensaft mit nach Hause nehmen durfte. Einen von den Blau-Weißen Linedancern organisierten Kuchenbasar gab es ebenfalls, die „Schminkhexen“ waren da und Gegrilltes wurde angeboten. Die Moderation bestens im Griff hatte Ralf Grote.

Bogenschützen-Meister

Stadtmeister bei den Kindern (bis 11 Jahre):   Dante Röhrich   (37 Ringe/   Entfernung 10 Meter);

Stadtmeister Jugendbereich (12 bis 17 Jahre):   Daniela Brauer   (31 Ringe/15 Meter);

Stadtmeister Handycapsportler:       Tim Lienshöft     ( 13 Ringe/18 Meter);

Stadtmeisterin: Juliane Kreitz   (36 Ringe/18 Meter);

Stadtmeister: Tilmann Lucas   50 Ringe/18 Meter); Tilmann Lucas wurde als Sieger in einem Stechen mit Stefan Schrader ausgemacht, da beide im Vorfeld 50 Ringe erreicht hatten.

Cornelia Roxin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zufriedene und entspannte Gesichter am Sonnabend im Selmsdorfer Dorfpark – das erste Kulturpicknick war nach Ansicht von Bürgermeister Marcus Kreft (SPD) ein voller Erfolg.

13.06.2016

Sehr menschliche Geschichten über berühmte Personen haben die Besucher der Lesung mit Ingrid von Kruse im Literaturhaus „Uwe Johnson“ in Klütz gehört.

13.06.2016

Mehr als 60 Fälle von Kindeswohlgefährdung sind seit Jahresbeginn beim Jugendamt des Landkreises angezeigt worden.

13.06.2016
Anzeige