Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Stadtwerke informieren Feuerwehren über Biogasanlage
Lokales Nordwestmecklenburg Stadtwerke informieren Feuerwehren über Biogasanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 15.09.2016
25 Feuerwehrleute aus Grevesmühlen und der Gemeinde Plüschow besichtigten die Biogasanlage der Stadtwerke am Degtower Weg. Quelle: Karl-Ernst Schmidt

Sicher ist sicher: Die Stadtwerke Grevesmühlen hatten am Mittwoch die Feuerwehren aus Grevesmühlen und Naschendorf/Plüschow auf die Biogasanlage am Degtower Weg eingeladen. Grund ist die Vorsorge für den Notfall. Die Brandschützer sollen die örtlichen Gegebenheiten kennenlernen und sich ein Bild davon machen, was im Ernstfall zu tun ist. „Solche Begehungen werden in unregelmäßigen Abständen wiederholt“, teilt Katy Jurkschat, Sprecherin der Stadtwerke, mit. „Dabei wurde der Unterschied von den Biogasanlagen der Stadtwerke und der kürzlich in Brand geratenen Anlage im Raum Greifswald erläutert. Dazu wurde die Funktionsweise der Biogasanlagen vorgestellt.“ Um möglichen Bränden vorzubeugen, werden die Anlagen ständigen Kontrollen unterzogen, teilen die Stadtwerke mit.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Flickenteppich oder Neubau: Das ist die Frage bei der Straße in Richtung Welzin.

15.09.2016

Die Leiterin des Liederkreises Grevesmühlen wird für ehrenamtliches Wirken ausgezeichnet / Den Kulturpreis erhält Kirchenmusikdirektor Eberhard Kienast aus Wismar.

15.09.2016
Nordwestmecklenburg Stichwahl in Grevesmühlen – Am Sonntag geht es um den Bürgermeisterposten - Bürgermeisterkandidaten Uwe Wandel und Lars Prahler im Interview

Zwei Tage vor dem entscheidenden Wahlgang äußern sich beide Kandidaten über ihre persönlichen Ziele und Beweggründe / Sie hatten sich am 4. September unter den fünf Bewerbern durchgesetzt.

15.09.2016
Anzeige