Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Städte im Netz: Die digitale Vergangenheit
Lokales Nordwestmecklenburg Städte im Netz: Die digitale Vergangenheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 20.09.2017
Die Gemeinde Selmsdorf punktet mit einer recht gepflegten Internetpräsenz.

Seit 20. Mai hat es in Schönberg keine Veranstaltung mehr gegeben und es existiert in der Stadt auch nichts, was anzukündigen wäre. Noch weniger los ist in Dassow. Dort gab und gibt es keine Veranstaltungen. Diesen Eindruck vermitteln zumindest die Onlineseiten, mit denen sich beide Städte der digitalen Öffentlichkeit präsentieren.

Die Gemeinde Selmsdorf wirbt auf ihrer Internetseite für ihr Wohngebiet „Am Mühlenbruch“, nennt Ansprechpartner und Kontaktdaten.

Die Adressen

Dassow ist im Internet zu finden unter www.schoenberger-land.de, Rubrik „amtsangehörige Städte und Gemeinden“.

Schönberg präsentiert sich unter www.stadt-schoenberg.de. Diese Seite ist mit der des Amtes Schönberger Land verlinkt

Selmsdorf informiert über eine etwas ungewöhnliche Adresse:

selmsdorf0.webnode.com

Ihre Internetpräsenz ist teils völlig veraltet.

Wenn jemand im weltweiten Netz danach sucht, was es in Dassow mitzuteilen gibt, dann findet er auf den Seiten der Stadt als jüngsten Eintrag eine Mitteilung vom 22. September 2016:

„Gute Nachricht für alle Radfahrerinnen und Radfahrer aus der Region: Der Radweg längs der B105 von Dassow nach Selmsdorf wird weitergebaut.“ Die Rede ist vom Teilstück zwischen Zarnewenz und Sülsdorf. Es ist längst fertig.

„Es ist nicht so ansprechend“, gibt die amtierende Dassower Bürgermeisterin Annett Pahl (SPD) unumwunden zu. Die Internetpräsenz der Stadt solle aber ab dem Herbst besser sein und regelmäßig aktualisiert werden. Schon jetzt informiert die Stadt Dassow übers Internet recht umfangreich über ihre Einrichtungen, die freiwilligen Feuerwehren, die ortsansässigen Vereine, Freizeiteinrichtungen, Kita und Schule – aber auch das mit teils veralteten Angaben. Aktuelle Beiträge liefert dagegen eine Seite, die Dassower Kommunalpolitiker für Facebook produzieren.

In Schönberg ziehen sich Klagen von Stadtvertretern über veraltete Angaben auf den Internetseiten der Stadt wie ein roter Faden durch Sitzungen der vergangenen vier Jahre. Im März 2017 kritisierte der stellvertretende Bürgermeister Stephan Korn (SPD-Fraktion), die Webseite sehe fatal aus, werde lieblos gepflegt und stiefmütterlich behandelt. Bürgermeister Lutz Götze

(SPD-Fraktion) kündigt nun auf Anfrage an, die Seite werde bald gepflegt. Geld dafür sei in den Haushalt eingestellt. Götze erläutert: „Es ist jemand daran, der es professionell macht und auch die notwendige Zeit hat.“

Einen recht gepflegten Eindruck macht die Internetpräsenz der Gemeinde Selmsdorf. Dort sind aktuelle Veranstaltungen zu finden. Bürgermeister Marcus Kreft (SPD) nennt einen Grund: „Die Vereine arbeiten zu. Das funktioniert gut.“ Veranstaltungen seien das, was auf den Internetseiten am meisten gesucht wird. „Es ist total wichtig“, sagt Kreft, der die Seiten pflegt. Erstellt wurden die neue Präsenz von Selmsdorf im weltweiten Datennetz von einer ehrenamtlichen Arbeitsgruppe. Kreft berichtet: „Seitdem wir alles umgestaltet und so übersichtlich wie möglich gemacht haben, ist die Kommunikation über die Seiten deutlich gestiegen.“ Der Selmsdorfer Bürgermeister bekommt nun über diesen Weg sogar Informationen, wenn in der Gemeinde eine Straßenlampe nicht funktioniert.

Häufig werden die Seiten nun von denjenigen genutzt, die sich für Wohnbau- oder Gewerbegrundstücke in der Region interessieren. Sie erhalten auf der Internetseite von Selmsdorf Informationen und Kontaktdaten. Diesen Service bietet im Netz auch die Stadt Dassow. Auf ihren Internetseiten findet der Nutzer zudem Links, die zur Partnerstadt Grobina und zum Tigerpark in Dassow führen.

Jürgen Lenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viel Lob, wenig Kritik: Das hat das kombinierte Erntedank-, Heimat- und Vereinsfest in Dassow bei den Mitgliedern des städtischen Ausschusses für Soziales, Bildung und Kultur bekommen.

20.09.2017

Lokalpolitiker fordern Stadt auf, höheren Anteil an Betreuungskosten zu übernehmen.

20.09.2017

Die Gemeindevertreter beschäftigten sich jetzt im Dörphus in Börzow mit dem Vorschlag von Ulf Stegmann, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Stepenitztal, für den ...

20.09.2017
Anzeige