Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Sternsinger sammeln 1395 Euro
Lokales Nordwestmecklenburg Sternsinger sammeln 1395 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 08.01.2018
In der Kirchengemeinde Herrnburg unterwegs für Kinder in aller Welt: Nevin Wallat, Rosalynn Köhne, Noema Kalettka, Marleen Martinuzzi und Celina Hammerich (v.l.). Quelle: Foto: Sigrid Susanne Awe

Einen Tag nach Epiphanias, dem Dreikönigstag, machten sich kleine und große Könige und Sternträger der Kirchengemeinde Herrnburg auf, um Spenden zu sammeln und den Haus-Segen für das Jahr 2018 zu bringen. Die Aktion begann am Sonntagmorgen mit dem gemeinsamen Gottesdienst in der Herrnburger Dorfkirche. Dort machten die Sternsinger, Pastor Stephan Meyer und Gemeindepädagogin Sigrid Susanne Awe auf das Motto der diesjährigen Aktion aufmerksam: „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“. Pastor Meyer segnete die Sternsinger und sandte sie mit einem Friedensgruß auf ihre Wege.

In den vergangenen Wochen haben sich die Gemeindepädagogin und die Kinder intensiv mit der Lebenssituation weltweit arbeitender Kinder, insbesondere in Indien, auseinandergesetzt. „Das löste Betroffenheit aus, aber auch den starken Willen, etwas gegen diese ungerechten Zustände zu unternehmen“, berichtet Sigrid Susanne Awe. Nach ihrer Auskunft fanden sich zwanzig Kinder und acht Erwachsene, die als Sternsinger aktiv wurden. Freundlich wurden sie in den rund 90 Haushalten empfangen. Am Ende waren sie stolz die Spendeneinnahmen von 1395 Euro. Damit haben sie das hohe Ergebnis vom Vorjahr, 1264 Euro, sogar noch übertroffen. Die Herrnburger Gemeindepädagogin erläutert zu den aktuellen Spenden für die Sternsingeraktion: „Auch diese Summe wird in eines der weltweit circa 220 Hilfsprojekte des Kindermissionswerkes ,Die Sternsinger’ fließen.

In der Katholischen Gemeinde Liebfrauen in Lübeck konnten sich alle Teilnehmer an einem liebevoll vorbereiteten Buffet stärken.

Etwas erschöpft, aber glücklich legten die Kinder schließlich die Königskleider ab. Verabredungen für die Sternsingeraktion im nächsten Jahr haben sie bereits getroffen.

Seit ihrem Start 1959 hat sich die Sternsingeraktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Mehr als eine Milliarde Euro wurden seitdem gesammelt, mehr als 71

700 Projekte und Hilfsprogramme für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Gestern empfing Bundeskanzlerin Angela Merkel die Sternsinger.

jl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Dauerregen in den vergangenen Wochen stellt die Landwirte vor erhebliche Probleme.

08.01.2018

Freie Fahrt durch Boltenhagen? Gemeinde beabsichtigt, dass alle ab 1. Juni kostenlos den Bus nutzen können.

08.01.2018

Mit der Weihnachtsaktion der LN-Leser soll in den kommenden Monaten ein Fahrzeug finanziert werden.

08.01.2018
Anzeige