Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Studenten verfolgen Weg von Backwaren
Lokales Nordwestmecklenburg Studenten verfolgen Weg von Backwaren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 19.01.2017
Wismar/Hamburg

„Bis zu diesem Tage hatte ich keine Vorstellung, was alles an logistischen Leistungen erbracht wird, bis ein Brot im Regal eines Supermarktes liegt“, fasste Christine Exner auf der Busfahrt von Lübeck zurück an die Hochschule Wismar ihre Eindrücke von der soeben absolvierten Exkursion zusammen. Die 27-Jährige gehört zu den 19 Studenten des Master-Studienganges „Digitale Logistik und Management“, die in einer kalten Januarnacht einen umfassenden Einblick in die logistischen Abläufe einer deutschen Großbäckerei erhielten.

Einmal jährlich organisiert Jörg Stockmann, Lehrbeauftragter an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Hochschule Wismar, besondere Exkursionen zum Kernthema Logistik. Als ehemaliger Leiter Logistik der Großbäckerei Harry-Brot hatte er den diesjährigen Einsatz so vorbereitet, dass jeder Teilnehmer den kompletten Prozess vom Zusammen- und Bereitstellen bestimmter Produkte in Teilmengen bis zur Übergabe an den Lebensmitteleinzelhändler begleiten konnte. Um 19 Uhr begannen drei Studenten im Werk Schenefeld bei Hamburg mit der Beobachtung der Abläufe zur Kommissionierung, Bereitstellung und Verladung der Ware fürs Depot Lübeck. Ab 22 Uhr starteten 16 Teilnehmer in diesem Depot mit der Analyse der Warenaufstellung und der Vorbereitung zur detaillierten Kundenkommissionierung. Um 23.30 Uhr traf der in Schenefeld beladene Lkw in Begleitung einer Studentin als letzter von acht Sattelzügen an diesem Tag in Lübeck ein. Jedem Studenten war eine Tour zugeordnet worden, für die er ab 0.30 Uhr die Kundenkommissonierung begleitete. Bei eisigen Temperaturen starteten ab 3.30 Uhr die mit frischen Backwaren beladenen Laster zu den verschiedenen Touren. Innerhalb der folgenden sechs bis sieben Stunden wurden jeweils zwischen acht und 15 Kunden des Lebensmitteleinzelhandels beliefert. Um 10.30 Uhr war der letzte Lkw in das Lübecker Depot zurückgekehrt, sodass trotz umfangreicher Nachbereitungen um 11 Uhr ein Bus die erschöpften Studenten wieder zurück nach Wismar bringen konnte.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grevesmühlener Selbsthilfegruppe sieht sich als Austauschzentrale.

19.01.2017

In der Nähe von Klütz wurden 2011 Szenen eines Dokumentarfilms gedreht, den das Grenzhus in Schlagsdorf am Donnerstag, dem 2. Februar, zeigt: „Über das Meer – Die Flucht des Erhard Schelter“.

19.01.2017

Im Herzen wehgetan hat Renate Hosbach das Fällen einer Eiche am Stadtrand von Schönberg. Die Schönbergerin berichtet, dass sie den Baum bereits seit 2005 beobachtet hat.

19.01.2017