Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Trauer um ehemaligen Bürgermeister
Lokales Nordwestmecklenburg Trauer um ehemaligen Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 06.08.2016

Trauer in Dorf Mecklenburg: Gerhard Schmidt, der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde, ist am 1. August gestorben. „Für uns kam die Nachricht völlig überraschend“, sagte MSV-Präsident Wolfgang Virtel. Er und Gerhard Schmidt (72) kannten sich seit Jahrzehnten. „Ohne ihn hätten wir 1988 unser Sportlerheim nie fertigbauen können. Wir hatten Glück, dass er damals schon Bürgermeister war“, sagte Virtel. Das Geld sei knapp gewesen, und obwohl die Sportler ihr Haus in Eigenregie bauten, fehlte es überall. Gerhard Schmidt half.

Gerhard Schmidt (†)

Auch nach der Wende 1989 genoss der gebürtige Warkstorfer das Vertrauen der Dorf Mecklenburger. Er blieb ihr Bürgermeister – bis aus dem hauptamtlichen ein ehrenamtlicher Posten wurde. Gerhard Schmidt wurde Leitender Verwaltungsbeamter im Amt Dorf Mecklenburg, Peter Sawiaczinski (†) sein ehrenamtlicher Nachfolger.

„Es war gut, dass wir Gerhard in der Wendezeit hatten“, sagt Wolfgang Virtel. Er habe Glücksrittern aus dem Westen die Stirn geboten, die Entwicklung vorangetrieben, habe dafür gesorgt, dass Dorf Mecklenburg Gewerbegebiete und Einnahmen bekam. Und auch die Mehrzweckhalle sei im Grunde auch „sein Ding“. „Er hat zum Beispiel lange Zeit alle volkstümlichen Konzerte dort organisiert“, erinnert sich der MSV-Präsident. 2005 musste Gerhard Schmidt auf Anraten der Ärzte die Notbremse ziehen und wurde Rentner. Am 1. August kam der letzte Halt für Dorf Mecklenburgs unermüdliche Lokomotive.

Sylvia Kartheuser

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grevesmühlenerin Monic Thiele ist seit zehn Jahren mit dabei / In diesem Jahr spielt sie die Donna Isidora.

06.08.2016

Historischer Besuch im Kreisagramuseum Dorf Mecklenburg. 20 teilweise uralte Traktoren machten auf ihrer Norddeutschland-Rundreise Station im Museum.

06.08.2016

Für Antje Fuchs aus Grevesmühlen ist es längst Routine. Elf Mal hat sie bereits gespendet beim DRK-Blutspendendienst Schwerin, der regelmäßig beim DRK-Kreisverband in Grevesmühlen Station macht.

06.08.2016
Anzeige