Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Traumhafte Winterkulisse um das Gutshaus Arpshagen
Lokales Nordwestmecklenburg Traumhafte Winterkulisse um das Gutshaus Arpshagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 18.02.2016

Während Schloss Bothmer bereits aus dem Dornröschenschlaf erwacht ist, wartet nur wenige Meter entfernt das Gutshaus Arpshagen noch auf einen Investor. Das um 1900 erbaute Gebäude versteckt sich unweit der Dorfstraße hinter den Bäumen. Dabei hat das Haus zahlreiche Persönlichkeiten beherbergt, wie zum Beispiel Johann Friedrich Künnecke, der für Hans Caspar Graf von Bothmer von 1726 bis 1732 das berühmte Schloss errichtete. Über Künnecke selbst ist wenig bekannt, dass er vom Gutshaus Arpshagen aber einen guten Blick auf die Baustelle des Schlosses hatte, wurde überliefert. Das Gutshaus diente nach dem Zweiten Weltkrieg unter anderem als Kindergarten. Nach der Wende wurde es privatisiert und mehrfach zum Kauf angeboten, es befindet sich in Privatbesitz.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Schloss bekommt einen Shop und Veranstaltungsräume / Parkplatz für 100 Autos ist fast fertig.

18.02.2016

Jan Kaminski und Philipp Augustinowski fahren mit einem alten Ford Sierra nach Westafrika / Schüler spenden für Hilfsprojekte in Gambia.

18.02.2016

Die nächste Kneipennacht im Ostseebad findet am Sonnabend, 16. April, statt. Mit dabei sind bei der vierten Auflage der Feier auch die drei Grevesmühlener Musiker ...

18.02.2016
Anzeige