Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Treffen mit rassigen Tümmlern
Lokales Nordwestmecklenburg Treffen mit rassigen Tümmlern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 22.08.2017
Gerhard Peters (l.) und Jürgen Hempel aus Wismar nehmen Komorner Tümmler kritisch in Augenschein. Quelle: Foto: Karl–ernst Schmidt
Grevesmühlen

Kritischen Blicken waren jetzt in Grevesmühlen Komorner Tümmler ausgesetzt. Gerhard Peters fungierte als Gastgeber für die einmal jährlich stattfindende Schau der Gruppe Nord der Sonderzuchtgemeinschaft dieser Rassetauben. Bei dem 79-jährigen Züchter waren fünf der neun Gruppenmitglieder mit gut 50 Tieren in sieben verschiedenen Farbenschlägen angereist.

„Jeder bringt Tauben mit und sie werden dann von uns bewertet“, erklärt Gerhard Peters Sinn und Zweck dieser Treffen ohne Preisrichter: „Wir fachsimpeln.“ Jeder würde selbst etwas zu seinen Tieren sagen und die anderen dann auch ihre Meinung kundtun. Der Körperbau der Tauben würde genauso angeschaut wie die Haltung, die sie an den Tag legen, oder das Gefieder nach Federmilben und anderem Ungeziefer untersucht werden, nennt der gebürtige Grevesmühlener, der sich schon seit seiner Kindheit mit Tauben beschäftigt, einige Beispiele. Der Mann, der Komorner Tümmler schon seit 1961 züchtet und sich auf die weißen Tiere seit 1966 spezialisiert hat, gilt als Fachmann unter seinesgleichen. Zweimal durfte er sich schon mit seinen Tauben Europameister und zigmal deutscher Meister nennen.

Fazit der Veranstaltung in Grevesmühlen, zu der Züchter aus Wismar, Eckernförde, Endorf bei Aschersleben und Aschersleben selbst angereist waren: „Wir sind alle sehr zuversichtlich und können uns mit unseren Tieren sehen lassen“, erklärt Gerhard Peters, der auch dem Grevesmühlener Rassegeflügelzuchtverein angehört. Würden jetzt Preisrichter über ihre Tauben befinden, könnten sie schon den einen oder anderen Preis abräumen, meint er. Aber: „Man lernt nie aus und es gibt immer noch etwas besser zu machen.“

Info: Die diesjährige Kreisrassegeflügelschau findet am 28. und 29. Oktober in Grevesmühlen statt.

Cornelia Roxin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wettbewerb für Crossradfahrer und Läufer.

22.08.2017

Am Montag wurden erneut vier Betrugsversuche am Telefon angezeigt. Wie die Polizei gestern mitteilte, klingelte in den Abendstunden bei drei Frauen in Gadebusch und einer in Hagenow das Telefon.

22.08.2017

Die Planung für den „Nahversorgungsstandort Grevesmühlen-Ost“ ist morgen Thema im Grevesmühlener Bauausschuss.

22.08.2017
Anzeige