Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg OZ-Leser gegen Umbau der Einkaufsstraße
Lokales Nordwestmecklenburg OZ-Leser gegen Umbau der Einkaufsstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 28.11.2018
Die Wismarsche Straße aus der Vogelperspektive Quelle: Archiv
Grevesmühlen

Weniger Verkehr, dafür mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger – das ist die Zielvorgabe für die Wismarsche Straße in Grevesmühlen. Rund 490 000 Euro könnte ein Umbau kosten, den die Stadtverwaltung grob überschlagen hat. So sollen auf der nördlichen Seite einige Parkplätze wegfallen, dafür der Gehweg verbreitert und die Kreuzungen übersichtlicher gestaltet werden. Nun könnte es eine Bürgerbefragung im Rahmen der Kommunalwahl im Frühjahr 2019 geben. Derzeit beraten die Ausschüsse in Grevesmühlen, ob es eine solche Befragung geben soll oder nicht. Eine – natürlich nicht representative – Online-Umfrage der OSTSEE-ZEITUNG hat ein ernüchterndes Bild zutage gefördert. 54 Prozent der Teilnehmer haben sich gegen einen möglichen Umbau ausgesprochen. Dieses Ergebnis spiegelt übrigens auch den Trend wieder, den die Redaktion bei einigen Straßenumfragen ausgemacht hat.

Zwar sind sich die Grevesmühlen weitgehend einig, dass die Haupteinkaufsstraße der Stadt attraktiver werden müsse. Doch über das „Wie“ streiten sich die Generationen. Sogar das Thema Fußgängerzone kommt immer wieder zur Sprache, es gibt Befürworter, die eine komplette Sperrung der Wismarschen Straße durchaus für realistisch halten. Die Einzelhändler hatten diesen Vorschlag mit deutlicher Mehrheit abgelehnt, da sie vor allem von jenen Kunden profitieren würden, die aus dem Umland sowie den Randgebieten kommen und mit dem Auto ins Zentrum fahren.

Ein Votum im Rahmen einer Bürgerbefragung wäre für die Stadtverwaltung zwar rechtlich ohne Auswirkung. Bürgermeister Lars Prahler hatte im Rahmen der Debatte in den Ausschüssen allerdings erklärt, dass das Ergebnis der Befragung sehr wohl richtungsweisend für die Verwaltung sei. Allerdings müsse auch die Finanzierung gesichert sein.

Michael Prochnow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im kommenden Jahr soll es einen Bürgerentscheid in Grevesmühlen zum Umbau der Wismarschen Straße geben. Die OZ hat schon einmal eine Test-Umfrage gestartet.

29.11.2018

Alle Daten zu Grevesmühlen, die gibt es in der Bürgerbroschüre aus dem Rathaus.

28.11.2018

Der Papierverbrauch der Stadtverwaltung Grevesmühlen ist – aufs Jahr gerechnet – beachtlich. Das soll sich in absehbarer Zeit ändern

28.11.2018