Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Unglücksfall vorgetäuscht: Urlauber droht Ärger Nachdem der 19-Jährige einen Großeinsatz an der Wohlenberger Wiek ausgelöst hat, prüft die Polizei...

Wohlenberg/Schleswig Unglücksfall vorgetäuscht: Urlauber droht Ärger Nachdem der 19-Jährige einen Großeinsatz an der Wohlenberger Wiek ausgelöst hat, prüft die Polizei rechtliche Schritte

Mathias Hacker kann nur den Kopf schütteln. Der Zugführer der Freiwilligen Feuerwehr Boltenhagen war am Sonnabend bei dem Großeinsatz an der Wohlenberger Wiek dabei.

Voriger Artikel
Wasserschutzpolizei sucht 19-Jährigen
Nächster Artikel
Duschverbot: Ende ungewiss

Mit diesem Foto suchte die Polizei nach dem seit Samstag vermissten 19-Jährigen. Gestern entdeckten ihn Polizisten auf einem Parkplatz an der A 7 bei Schleswig.

Wohlenberg/Schleswig. Mathias Hacker kann nur den Kopf schütteln. Der Zugführer der Freiwilligen Feuerwehr Boltenhagen war am Sonnabend bei dem Großeinsatz an der Wohlenberger Wiek dabei. Nun stellt sich heraus: Der 19-Jährige, der bei der aufwendigen Aktion gesucht worden ist, hat die Gefahrenlage selbst inszeniert und ist nach Dänemark gefahren. „Das geht gar nicht“, sagt Hacker. „Es wurden Kräfte gebunden, die zu diesem Zeitpunkt an einem anderen Ort wirklich hätten gebraucht werden können.“ Nach knapp vier Stunden hatte die Polizei am Samstagmorgen die Suchaktion ergebnislos eingestellt. „Das war ein großer Aufwand. Den gesamten Einsatz sollte man dem Verursacher in Rechnung stellen. Schon allein, um Nachahmer abzuschrecken“, fordert Hacker.

Das könnte nun auch passieren. Die Polizei prüft rechtliche Möglichkeiten, den 19-Jährigen für den Großeinsatz haftbar zu machen. „Wir lassen prüfen, ob dem Mann die Einsatzkosten zur Last gelegt werden können“, bestätigt Polizeisprecherin Nancy Schönenberg. Laut eines Anwalts müsse für einen Schadenersatzanspruch nachgewiesen werden, dass der junge Mann fahrlässig gehandelt hat. Wie hoch die Kosten für die Suchaktion am Samstag sind, konnte die Polizei nicht beantworten. Zum Einsatz kamen neben den Feuerwehren aus Klütz und Boltenhagen die Wasserrettung der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft, ein Fährtenhund, die Wasserschutzpolizei und ein Polizeihubschrauber.

heid

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.