Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Unschlagbares Trio auf Landwegen

Klütz/Kalkhorst Unschlagbares Trio auf Landwegen

Seit Jahren sind Fleischerei, Bäckerei und Frischemarkt aus Grevesmühlen als fahrende Händler in der Region unterwegs / Für ältere Kunden sind sie oft die einzige Einkaufsmöglichkeit.

Die kleine „Wagenburg“ mit Obst- und Gemüsehändler, Bäckerei und Fleischerei in der Kalkhorster Friedensstraße.

Klütz/Kalkhorst. Das ist das typische Bild: Der Verkaufswagen der Fleischerei vorneweg. Axel Foy hupt vor jedem Halt, damit alle Bescheid wissen im Ort. Ihm folgen der Wagen der Bäckerei mit Kirsten Kluth sowie Obst und Gemüse auf Rädern, die Karin Risch transportiert. Drei Firmen – ein Betrieb! Gefühlt zumindest. Denn die Fahrer und Verkäufer in Personalunion arbeiten zwar für unterschiedliche Unternehmen, sehen sich aber als Kollegen, sodass sie sich zusammen mit den Vertretungsfahrern sogar zur Weihnachtsfeier treffen. Ein Alleinstellungsmerkmal ihres Wissens im erweiterten Rund um Grevesmühlen, wo die Firmen, die sie repräsentieren und die immer noch einen wichtigen Part bei der Versorgung der Landbevölkerung tragen, alle ihren Sitz haben.

LN-Bild

Seit Jahren sind Fleischerei, Bäckerei und Frischemarkt aus Grevesmühlen als fahrende Händler in der Region unterwegs / Für ältere Kunden sind sie oft die einzige Einkaufsmöglichkeit.

Zur Bildergalerie

Los geht’s mit der Donnerstagstour in Klütz, kurz nach 13 Uhr. Dort werden Karin Risch und Kirsten Kluth am Markttag von „Hähnchen-Horst“ Horst-Dieter Fischer (61) mit den von ihm kreierten Spitznamen „Erbse“ und „Krümel“ verabschiedet. Es herrscht Schietwetter mit Temperaturen um den Gefrierpunkt, zeitweise fällt Schneeregen. Einmal versucht die Sonne zwar ihr Glück, aber ansonsten geht der Mensch bei diesem Wetter lieber nicht vor die Tür.

In Arpshagen nämlich kommt heute nur Hans-Jürgen Jenner an die Wagen. Und da sie direkt vor seinem Haus halten, stellt er den Einkauf anschließend nur durch das geöffnete Fenster rein. Mit den Frauen ist er per du. Sie kennen sich seit Jahren, Karin Risch sogar seine Eltern noch und die 58-Jährige weiß auch was er kauft. „Eier fünf?“, fragt sie zwar nach der Packungsanzahl . . .

„Fünf“, bestätigt der 66-Jährige. „Es schmeckt alles, nette Bedienung“, untermauert er noch einmal auch gegenüber Kirsten Kluth (52), mit der er in einer Tour redet. Warum sollte er woanders kaufen?

Auf dem Weg nach Grundshagen wird in Klütz gehalten. Dort kauft die Kalkhorsterin Marion Borck (56), die in der Stadt arbeitet, ein. Hat sie Urlaub, kommt sie auch in ihrem Heimatort an die Wagen.

„Super“ nennt sie den Service und fügt hinzu: „Über die Preise kann man auch nicht meckern.“

Es ist Januar und Axel Foy sieht sich in seiner Meinung bestätigt, dass der Monat für den Umsatz der fahrenden Händler nicht der beste ist. „Zu viele Rechnungen flattern den Leuten ins Haus“, weiß

der 58-Jährige. Denn nicht nur das Wetter hält sie heute wohl davon ab, an die Wagen zu kommen. So bleibt dann die Zahl der Käufer in Grundshagen und Brook auch überschaubar. Besonders lustig wird es auf dem Hof der Familie Schwermer in Warnkenhagen. Während seine Frau Helga (81) an allen drei Wagen einkauft, hat Klaus Schwermer (82) immer einen passenden Spruch parat. Selbst Hündin „Zoe“ bekommt dort jedes Mal einen Wurstzipfel zugesteckt. „Wir haben hier seit Jahren ein sehr gutes Verhältnis zu den Händlern“, lassen die Eheleute wissen. So lange es nur irgend geht, möchten sie diesen Service nutzen.

Auf ihre Stammkundschaft verlassen, können sich die fahrenden Verkäufer wie immer in Kalkhorst und Elmenhorst. Im letztgenannten Ort stehen drei der Kundinnen schon vor Ankunft der Wagen am Weg zur Radarstation wartend im Regen. Und genau wie in Grundshagen, wo das Wagentrio nicht nur für Paula Dietrich (84) die einzige Möglichkeit des Einkaufs ist, wollen sie nicht stundenlang mit dem Bus unterwegs sein. Die Elmenhorster wie Margarete Petrich (86) und Christa Wilk (64) nehmen die Möglichkeit, am Wagen einzukaufen, dankbar an. „Wir hatten ja mal einen guten Konsum“, heißt es immer noch und das zeigt, wie sehr das Einkaufen im Ort von den Älteren vermisst wird.

Eingangs Kalkhorsts, wo sich Ulrich Krack mit Wurst und Fleisch eindeckt, wird der besonders herzliche und vertrauensvolle Umgang zwischen Händlern und Kunden noch einmal deutlich, als Kirsten Kluth dem 74-Jährigen seine Brötchen schon eingepackt aus dem Seitenfenster des Wagens reicht. Sie kennen sich alle. Seit Jahren.

So ist es denn auch kein Wunder, wenn in der Friedensstraße vor dem Haus mit seniorengerechten Wohnungen richtiger Trubel herrscht. Ob Erna Mohn mit ihren 84 Jahren oder die 92-jährige Josepha Kola, sie alle versorgen sich noch allein. Aber: Selbst der Weg zum Laden im Ort, den es in Kalkhorst noch gibt, ist ihnen inzwischen zu weit geworden. Auch wenn viele der Älteren Hilfe durch die eignene Kinder erfahren, „wir sind trotzdem froh, dass wir die Wagen haben“, erklärt Ursula Retzlaff.

Allein einzukaufen, sich diese Selbstständigkeit bewahren zu können, zählt in allen Orten ungemein. Darum wird seit Jahresbeginn auch der Böckmannsche Verkaufswagen mit dem Angebot eines kleinen Tante-Emma-Ladens so sehr vermisst.

OZ-Informationen zufolge wurde dieser Service wegen technischer Probleme des Wagens jetzt eingestellt.

Hintergründiges und Tourenpläne

Werner Jans aus Börzow hat den Grundstein gelegt für die Touren über Land. Mit seinem „Obstkorb“ war die Firma des heute 71-Jährigen seit September 1990 erst allein unterwegs, genau wie die Fleischerei Heinrich Rump, dessen Inhaber heute Jens Kock ist.

Anfang der 1990er Jahre haben sie ihre Touren zusammengelegt. Wenig später kam die Bäckerei Friede hinzu, deren Platz jetzt die Bäckerei Freytag einnimmt. Das Janssche Erbe hat der Frischemarkt Boost übernommen und Werner Jans freut sich heute noch, dass Karin Risch, die schon für ihn fuhr, weitermachen durfte.

Die 58-Jährige ist damit fast 20 Jahre auf Tour und wird nur von Axel Foy übertroffen, der auf 24 Jahre zurückblickt. Kirsten Kluth ist im März fünf Jahre dabei. Die drei Grevesmühlener sind mit Herzblut bei der Sache, machen nicht viel Aufhebens darüber, wie lang ihr Arbeitstag mit Vor- und Nachbereitung ist. Sie stecken auch Kälte weg wie jetzt und versichern, dass sie ihre Arbeit nicht machen würden, hätten sie nicht so viel Spaß.

Karin Risch und Axel Foy haben schon Zeiten erlebt, wo die Menschen in Trauben anstanden, heute müssen sie viel mehr Stationen bedienen. Über Preise wird kaum diskutiert, die Leute wissen, dass der Einzelhändler nicht zu Konditionen einkauft wie der Großmarkt.

Unterwegs sind die Wagen dienstags ab etwa 8.20 Uhr, zuerst in Grevesühlen, nehmen dann Kurs über Damshagen Richtung Dassow/Selmsdorf/Pötenitz. Mittwochs ab 13 Uhr sind sie zwischen Warnow und Groß Walmstorf mit Zwischenstopps in Tarnewitz oder Oberhof unterwegs anzutreffen; donnerstags die beschriebene Route weiter bis Dassow über Schwansee. Freitags ab Mittag zum Beispiel sind sie in Tressow und Bobitz.

Cornelia Roxin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nordwestmecklenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.