Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Unterstand an Haltestelle in Gutow gesprengt
Lokales Nordwestmecklenburg Unterstand an Haltestelle in Gutow gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 01.04.2016

Unbekannte haben am Abend des Ostermontags einen Holzunterstand an einer Bushaltestelle kurz vor Dorf Gutow zerstört. Wie die Polizei mitteilt, sei der Bau vermutlich durch Feuerwerkskörper gesprengt worden. Reste dieser Pyrotechnik fanden die Beamten vor Ort. Wahrscheinlich ist auch, dass es sich um illegale Feuerwerkskörper handelte. Anders können sich die Ermittler die hohe Sprengkraft nicht erklären. „Anwohner haben gegen 22.45 Uhr einen Knall vernommen. Die Explosion hat die Rückwand zerrissen und einen tragenden Holzpfahl gespalten“, teilt die Polizei auf Nachfrage mit.

Am Tatort ist nur noch zu erahnen, wo sich der Unterstand befand. Quelle: Heidmann

Bürgermeisterin Mandy Krüger berichtete über die Tat auch in der jüngsten Gemeindevertretersitzung. Sie selbst habe davon nichts mitbekommen. Andere Gremiumsmitglieder konnten sich dagegen an einen lauten Knall am Ostermontag erinnern. „Es gab eine wahnsinnig laute Detonation“, sagte Sabine Oldenburg. Es sei ihr berichtet worden, dass die Explosion selbst in Stellshagen noch zu hören gewesen war.

Den etwa zwei Quadratmeter großen Holzunterstand hatte ein Gutower Einwohner in Eigeninitiative für seinen Enkel gebaut, damit dieser an der Bushaltestelle „Gutow — Weg zur Holzkoppel“ im Trockenen warten kann. Nun ist an der Stelle nur noch zu erahnen, dass dort ein Holzbau gestanden hat. Die Reste wurden bereits weggeräumt.

Hinweise auf die Täter hat die Polizei bislang nicht. Wer sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich bei der Außenstelle des Kriminalkommissariats Wismar in Grevesmühlen oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidienststelle in Grevesmühlen unter Telefon 03881 / 7200 entgegen.

Von Daniel Heidmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bisherige Mitglieder des SV Dassow 24 bilden neue Gemeinschaft / Viele Sportler werden davon überrascht.

01.04.2016

„Wegen Schulhof-Erweiterung: Ex-Aldi wird Jugendklub“ titelten die Lübecker Nachrichten gestern auf der ersten Lokalseite.

01.04.2016

Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) hat den Vorsitzenden des Hauptausschusses, seinen Parteifreund Jan Lindenau, gebeten, eine weitere Sondersitzung zum Flughafen anzuberaumen.

01.04.2016
Anzeige