Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Versorgungszentrum kommt unter den Hammer
Lokales Nordwestmecklenburg Versorgungszentrum kommt unter den Hammer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 13.09.2016

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG bringt das ehemalige Grevesmühlener Versorgungszentrum jetzt unter den Hammer. Am Donnerstag, dem 22. September, soll es während des ersten Auktionstages der jüngsten zweitägigen Aktion des Berliner Unternehmens versteigert werden. Die Immobilie ist eine von insgesamt 100, die aus elf Bundesländern angeboten werden.

Das Mindestgebot für das Grundstück der TLG Immobilien AG liegt bei 610000 Euro zuzüglich Auktionscourtage auf den Zuschlagspreis. Die Grundstücksgröße ist für die Auktion mit rund 3109

Quadratmetern angegeben, die Nutzfläche mit 1650 Quadratmetern. 682 Quadratmeter davon sowie die Außenfläche, auf der derzeit der Kiosk „Kreihnsdörper Markt“ mit seinem Fan-Krug „kiek in“ von Fortuna Grevesmühlen etwa 72 Quadratmeter einnimmt, werden in den Auktionsunterlagen als vermietet ausgewiesen. Auch 14 Stellplätze seien vermietet. Die Jahresmiete netto für diese Flächen ist mit 58860 Euro beziffert.

Der Gebäudekomplex mit Kaufhalle, Restaurant, Bar und Kegelbahn war 1976 eröffnet worden und ist damit nicht, wie in den Auktionsunterlagen ausgewiesen, erst gegen 1986 entstanden. Bar und Kegelbahn gibt es schon lange nicht mehr, der „Kreihnsdörper Hof“ schloss als letztes Restaurant im März 2003 seine Pforten. Der Markant-Markt als letzter Kaufhallen-Nachfolger zog in diesem Jahr aus, seitdem steht das Erdgeschoss leer.

Das Obergeschoss wurde nach Schließung des Restaurants modernisiert. Dort praktizieren gegenwärtig Ärzte. In Gemeinschaftspraxen haben sich je zwei Hals-Nasen-Ohrenärztinnen und zwei Gynäkologen niedergelassen. Außerdem bietet ein Hörgeräteakustiker seinen Service an und ein Nagel- und Kosmetikstudio, das auch medizinische Fußpflege bewirbt. Eine Praxis für Physiotherapie ist erst vor Kurzem ausgezogen und betreibt nun nur noch einen Standort in Grevesmühlen. Eine Zahnärztin verließ das Gebäude schon vor längerer Zeit.

Im Kellergeschoss des Gebäudes befindet sich unter anderem auch eine Tiefgarage, etwa 17 Pkw sollen dort Platz finden können.

• Infos: www.dga-ag.de/katalog/53/index.html

Cornelia Roxin

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur Finanzierung des Eigenanteils für die Stadtsanierung und für den Erwerb von Grundstücken für das geplante Wohngebiet West I am Börzower Weg will die Stadt einen ...

13.09.2016

Einwohner der Gemeinde kritisieren Pläne zum Bau von Windrädern unweit des Dorfes.

13.09.2016

Sie arbeiten in Grevesmühlen, Boltenhagen, Upahl, Stellshagen, Dassow und Selmsdorf – und gehören zu den besten Absolventen ihres Jahrgangs in ihrer Berufsausbildung.

13.09.2016
Anzeige