Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Vier Wagen kollidieren auf A20 - drei Verletzte
Lokales Nordwestmecklenburg Vier Wagen kollidieren auf A20 - drei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 08.01.2013

Bei dem Unfall nahe Lüdersdorf (Kreis Nordwestmecklenburg) wurden gegen 2 Uhr drei Menschen leicht verletzt und es entstand hoher Sachschaden, sagte ein Sprecher

der zuständigen Autobahnpolizei Metelsdorf am Morgen.

Nach ersten

Untersuchungen war ein Autofahrer in Richtung Rostock auf einen

Lastwagen aufgefahren, danach in die Mittelschutzplanke geprallt und

auf der Autobahn zum Stehen gekommen.

Ein anderer Fahrer wollte helfen und stellte das Auto auf dem

Standstreifen ab. Dann fuhr ein vierter Wagen auf das erste

Unfallfahrzeug auf und schob dieses gegen den auf dem Standstreifen

geparkten Wagen. Die beteiligten Autos kamen aus Nordwestmecklenburg,

Rostock und Polen. Details zu den Fahrzeugführern seien noch nicht

bekannt. Der Verkehr auf der Autobahn wurde am Morgen wieder

freigegeben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die umstrittene Schweinemastanlage in Wotenitz bei Grevesmühlen ist erst einmal vom Tisch.

08.01.2013

Grimmen/Neubrandenburg - Weil ein mit Holzkohle beladener

50 Tonnen schwerer Lastwagen in den Graben gefahren ist, musste die

Autobahn 20 ab der Anschlussstelle Grimmen West über fünf Stunden

lang voll gesperrt werden.

08.01.2013

Grevesmühlen - Nach Startschwierigkeiten ist das Theaterspektakel Piraten Open Air in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) nun für die kommenden Jahre gesichert.

08.01.2013
Anzeige