Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Vom Priwall nach Dassow wandern
Lokales Nordwestmecklenburg Vom Priwall nach Dassow wandern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 04.08.2016

Was früher den Tod brachte, ist heute ein beliebtes Wandergebiet: der ehemalige Todesstreifen zwischen Priwall und Dassow. Die Natur konnte sich dort in all den Jahren der deutsch-deutschen Trennung ungestört entwickeln.

An bestimmten Haltepunkten gibt es geschichtliche Infos. Quelle: OZ

Der Heimat- und Tourismusverband Dassow und der Landschaftspflegeverein Dummersdorfer Ufer bieten in diesem Jahr vier geführte Wanderungen vom Priwall nach Dassow an. Folgende Termine wurden jetzt bereits bekanntgegeben: 19. August, 24. September und der 15. Oktober. Die geplante Route des Natur- und Kulturwanderweges verbindet die Naturschönheiten dieser Region mit bedeutenden historischen Fakten der deutsch-deutschen Geschichte entlang des ehemaligen Todesstreifens – heute Grünes Band genannt.

Die gesamte Wanderstrecke ist etwa zwölf Kilometer lang. Entlang der Route sind verschiedene Haltepunkte festgelegt, an denen die Teilnehmer der Wanderungen Informationen zur Geschichte, den Pflanzen und der Vogelwelt rund um den Dassower See erhalten. Die Wanderstrecke verläuft in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Grenze, beziehungsweise auf dem ehemaligen Kolonnenweg.

Eine kleine Mittagspause ist auf dem Grundstück der Familie Voigt in Volkstorf geplant. Zum Abschluss der Wanderung bietet der Heimat- und Tourismusverein in der Dassower Heimatstube in der Lübecker Straße Kaffee und Kuchen an.

Die Wanderungen starten jeweils um 9 Uhr am Gedenkstein (ehemalige Zonengrenze) auf dem Priwall. Die Rückfahrt mit dem Bus ist für 16 Uhr vorgesehen. Erforderlich sind eine gute Wanderausstattung, vor allen Dingen festes Schuhwerk. Für unterwegs wird eigene Rucksackverpflegung empfohlen. Wer ein Fernglas besitzt, sollte es unbedingt mitbringen. Für Kaffee, Kuchen und die Busfahrt ist eine Pauschale von 10 Euro zu entrichten.

Anmeld.: ☎ 04 50 2 /99 96 46 5, oder ☎ 03 88 26 / 97 40 12,

Mail: nwp@dummersdorfer-ufer.de oder info@dassow-tourismus.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

130 Hektar groß ist die Fläche zwischen Wismar und Hornstorf.

04.08.2016

Der neue Jahrgang ist am 1. August in die Lehre gestartet / Insgesamt 25 Azubis am Standort.

04.08.2016

Streckenweise glich der Radweg zwischen Grevesmühlen und Börzow einem Hindernisparcours. Die Wurzeln der Bäume hatten die Asphaltdecke an zahlreichen Stellen angehoben.

04.08.2016
Anzeige