Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Von Erinnerungen, Liebe, Hinterlist und Gefahren

Grevesmühlen Von Erinnerungen, Liebe, Hinterlist und Gefahren

Das Kinder- und Jugendfilmstudio Grevesmühlen feiert am 24. Januar Filmpremiere / Fünft- bis Zehntklässler standen vor und hinter der Kamera. Entstanden sind elf Streifen.

Voriger Artikel
Jahresbilanz 2015: 1401 Flüchtlinge im Landkreis
Nächster Artikel
Zwei Verletzte nach Unfall bei Dassow

Dieter Kowalski

Grevesmühlen. Der Krieg und seine Folgen — Vertreibung, Flucht, Konzentrationslager, unzählige Tote. Bietet das überhaupt noch ein Thema für eine Dokumentation; nach unzähligen, die bereits im Fernsehen liefen? Ja, glauben Schüler der fünften bis zehnten Klasse und drehten eine mit dem provozierenden Titel „Muss das heute noch sein?“ Sie besuchten die KZ-Gedenkstätte Wöbbelin, ließen Zeitzeugen und Heimatforscher zu Wort kommen. „Unter anderem wird über ein Einzelschicksal eines Jungen berichtet. Das macht die Geschichte lebendig“, sagt Dieter Kowalski, Leiter des Kinder- und Jugendfilmstudios in Grevesmühlen, und macht damit neugierig auf die Filmpremiere, die am Sonntag, dem 24. Januar, um 15 Uhr im Rathaussaal Grevesmühlen stattfindet. Gezeigt werden elf Filme in der Erstaufführung, darunter eben auch die Dokumentation.

0001cw1r.jpg

Bei den Dreharbeiten zum Dokumentarfilm „Muss das heute noch sein?“: (v. l.) Lara Schimanzki, Ramona Ramsenthaler von der KZ-Gedenkstätte in Wöbbelin, Leonard Timm und Janne Müller.

Zur Bildergalerie

Fünft- bis Zehntklässler haben sich wieder hinter und vor der Kamera bewiesen. Entstanden sind in einem Jahr Liebesfilme, Krimis und Märchen — wie zum Beispiel „Dornröschen“. Die Darsteller sind Mädchen und Jungen der Mosaikschule Grevesmühlen (ehemalige Schule zur individuellen Lebensbewältigung), mit der das Filmstudio einen Kooperationsvertrag hat. Für die Verfilmung des bekannten Märchens der Gebrüder Grimm wurden unter anderem das Schloss Plüschow und der Grevesmühlener Kirchturm als Kulisse verwendet.

Kreativität mussten Fünftklässler und Gruppenleiter Jan Kadura beim Streifen „Der Goldraub“ beweisen. Dort sind Schüler einem Gaunerpärchen auf der Spur, die einen Schatz aus dem Museum gestohlen haben. So begibt es sich, dass das Paar die Schnüffler in einen Schuppen einsperrt. Befreit wurden sie von einem Hund, der den Schuppen öffnete — was ein totaler Akt war. „Wir haben ihn mit mehreren Gläsern Bockwürsten und Leckerli gelockt“, erzählt Jan Kadura lächelnd. Am Ende mussten er und seine Komplizin — gespielt von Jenny Matull — sogar noch richtig Härte beweisen. Sie mussten sich in die kalten Fluten des Ploggensees stürzen. Der Drehtag war Ende Oktober!

Aufwendig waren die Dreharbeiten für den Film „Wenn die Turmuhr viermal schlägt“. Angelehnt ist er an den Kinofilm „Jumanji“ mit Robin Willliams in der Hauptrolle. In einer Kirche finden Schüler ein altes Holzspiel, das sie zu spielen beginnen. Der Haken: Damit keiner der Mitspieler stirbt, müssen sie bis zum Ende durchhalten. So werden sie in verschiedene Welten versetzt und müssen dort eine Glaskugel finden und diese berühren, um wieder in die Realität zurückversetzt zu werden. Sie müssen Mut unter anderem in einer Feuerlandschaft und in einem dunklen Kellergewölbe beweisen. „Wir haben mit vielen Effekten, Filtern und der Green Box gearbeitet“, erklärt Dieter Kowalski. Die Green Box ist nichts anderes als eine grüne Leinwand, vor der die Protagonisten stehen und auf die später eine Filmszene wie eben eine Feuerlandschaft gezaubert wird.

Durch den Nachmittag werden die Neunt- und Zehntklässler Michelle Koch und Laura Möller als Moderatoren begleiten. Nach der Premiere soll der Nachmittag in gemütlicher Runde mit Kaffee und Kuchen ausklingen.

Filmpremiere: Sonntag, 24. Januar, 15 Uhr im Rathaussaal

Die Filme der Schüler
„Muss das heute noch sein?“ — eine Dokumentation über den Zweiten Weltkrieg von Schülern der fünften bis zehnten Klasse.



„Dornröschen“ — das bekannte Märchen, verfilmt von elf- bis 15-jährigen Schülern der Grevesmühlener Mosaikschule.



„Das wichtige Handy“ — Können Jugendliche heute eigentlich noch ohne leben? Die Antwort liefern Schüler der Mosaikschule Grevesmühlen.



„Der Schreck“ — ein Kurzfilm über Angstgefühle von Schülern der fünften Klasse.



„Muss ich haben“ — Mädchen aus der fünften Klasse zeigen die Folgen von Gier. Sie klauen Klamotten im Geschäft und bestehlen sogar einen Eisverkäufer.



„Der Goldraub“ — Fünftklässler auf der Spur von Gold-Dieben, die den Schatz aus dem Grevesmühlener Museum gestohlen haben.
„Die Neue“ — erzählt eine Geschichte, die von Eifersucht geprägt ist. Wird er sie für eine neue Mitschülerin verlassen? Vor und hinter der Kamera standen Fünftklässler.
„Freizeit mit der Steinzeit“ — Schüler der sechsten Klasse finden wertvolle Urnen in Wotenitz.



„Wenn die Turmuhr viermal schlägt“ — ist angelehnt an den Kinofilm „Jumanji“. Vier Schüler finden ein altes Spiel, das sie trotz aller Gefahren zu Ende spielen müssen, damit niemand stirbt — gedreht von Mädchen und Jungen der sechsten Klasse.



„Zickenkrieg“ — Zwei Mädchengruppen rivalisieren, nur einer kann Gewinner sein; gedreht von Mädchen der siebten Klasse.

„Zwillinge“ — erzählt die nicht ganz ernst gemeinte Geschichte von einem Geschwisterpaar, das nach der Geburt getrennt wurde. Zehntklässler nehmen die Real-Life-Doku „Vermisst“ auf die Schippe.

Jana Franke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Von G8 zurück zu G9: Wie sollte dem Raummangel in Lübeck entgegengewirkt werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.