Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Von Keksebacken bis Kino
Lokales Nordwestmecklenburg Von Keksebacken bis Kino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 21.11.2016

. In der Vorweihnachtszeit bieten die Bücherei und die Stadtjugendpflege Schönberg einige Aktionen zum Mitmachen in der Feldstraße 28 an. Los geht’s heute um 16 Uhr mit gemeinschaftlichem Keksebacken.

Es wird bis um 18 Uhr gebacken, gekostet und Kekse können mit nach Hause genommen werden. Die Organisatorinnen bitten: „Dafür eine Dose mitbringen.“ Das Angebot richtet sich an Kinder ab acht Jahre. Die Teilnahme kostet drei Euro.

Am kommenden Freitag, 25. November, von 15 bis 18 Uhr werden Adventsgestecke hergestellt und gestaltet. Mitmachen dürfen Kinder ab zehn Jahre, jüngere Kinder nur in Begleitung eines Erwachsenen. Unkostenbeitrag: sechs Euro pro Gesteck.

Weiter geht’s am Freitag, 2. Dezember, um 16 Uhr. „In der Zeit von 16 bis 19 Uhr wollen wir das Jahr gemütlich bei Raclette und Fondue ausklingen lassen“, kündigen die Organisatorinnen an. Sie erläutern: „ Wir bereiten zusammen die Zutaten vor und lassen es uns schmecken.“ Willkommen sind Kinder ab zehn Jahre. Zu zahlen sind vier Euro.

Am Sonntag, 4. Dezember, führt ein Ausflug ab 13.30 Uhr zum Cinestar-Kino in Lübeck. Dort erleben die Kinder eine Vorpremiere des Films „Die Vampirschwestern 3/Die Reise nach Transsylvanien“. Unkostenbeitrag dafür: sechs Euro.

Mädchen und Jungen können sich für alle Aktionen in der Bücherei und im Jugendklub anmelden. Zur Fahrt ins Kino müssen sie eine ausgefüllte Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorlegen. Formulare bekommen sie in der Bücherei und im Jugendklub. jl

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Boltenhagens Senioren, Strandkorbvermieter und Rettungsschwimmer sind geteilter Meinung.

21.11.2016

Nadine Wolf ist im Jahr 2004 nach Wismar gezogen. „Davor habe ich in der Nähe von Güstrow gewohnt“, erzählt die 29-Jährige.

21.11.2016

Auf dem Kirchplatz in und um Sankt Nikolai in Grevesmühlen wird es festlich / 14 Uhr geht es los / Kinderprogramm im Vereinshaus.

21.11.2016
Anzeige