Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Waldolympiade am Ploggensee
Lokales Nordwestmecklenburg Waldolympiade am Ploggensee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 29.05.2018
Grevesmühlen

Wie weit hüpft ein Hase, oder wie weit kann ein Reh springen? Und wie schnell kann eine Schulklasse einen Stapel Holz von A nach B umschichten? Um diese und viele andere Fragen ging es in dieser Woche bei der Waldolympiade der Grevesmühlener Grundschüler. Mitarbeiter des Forstamtes Grevesmühlen hatten am Ploggensee mehrere Stationen aufgebaut, die die vierten Klassen der Grundschulen am Ploggensee und der Fritz-Reuter-Grundschule absolvierten. Sieger wurde die 4a der Grundschule am Ploggensee, die drei vierten Klassen der Fritz-Reuter-Schule belegten die Plätze zwei bis vier. Fünfte wurde die 4b der Ploggenseeschule.

„Zwischen dem ersten und dem fünften Platz waren gerade einmal sieben Punkte Unterschied“, erklärte Ralf Bendiks, stellvertretender Schulleiter der Fritz-Reuter-Grundschule. „Es war wirklich eine tolle Veranstaltung auf sehr hohem Niveau.“ Ziel der Waldolympiade ist es, den Kindern die Umwelt auf spielerische Art und Weise nahezubringen.

M. Prochnow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Antje Jahnke verkauft Gebackenes an Gäste des „Lütt Kaffeebrenner“ / Nun wird Standgebühr fällig.

29.05.2018

Freibad am Ploggensee mit verkürzten Öffnungszeiten.

29.05.2018

Einem Schönberger Projekt kommt ein besonderes Benefizkonzert am kommenden Freitag zugute.

29.05.2018
Anzeige