Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Wanderung an der ehemaligen Grenze
Lokales Nordwestmecklenburg Wanderung an der ehemaligen Grenze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:27 19.04.2017

Wanderführer des Heimat- und Tourismusvereins Dassow und des Landschaftspflegevereins Dummersdorfer Ufer begleiten am kommenden Sonnabend, den 22. April, eine Gruppe auf einer Tour vom Priwall nach Dassow.

Treffpunkt ist um 9 Uhr der Grenzstein an der Landesgrenze zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Der Heimat- und Tourismusverein kündigt an: „Der Weg führt durch das Naturschutzgebiet am Dassower See, entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze, vorbei an den Resten des ehemaligen Luftzeugamtes See der Deutschen Wehrmacht, über Volkstorf, Johannstorf, das Schloss Johannstorf und Vorwerk zur Dreiherrenbrücke in Dassow und endet in der Altenteilerkate des Heimat- und Tourismusvereins bei Kaffee und Kuchen.“

Die Strecke ist 12,5 Kilometer lang. Zwischendurch legen die Wanderer eine halbstündige Pause ein. Der Heimat- und Tourismusvereinsvorsitzende Hans Espenschied empfiehlt für die Tour eine gute Wanderausrüstung. Auch sollten nach Möglichkeit Verpflegung in einem Rucksack und ein Fernglas mitgenommen werden. Für die Aprilwanderung sind nach Auskunft der Veranstalter nur noch einige wenige Plätze frei. Für die Ganztagestour inklusive Kaffee, Kuchen und Rücktransport zum Priwall veranschlagen die Vereine eine Gebühr von 20 Euro.

Weitere Wanderungen planen die beiden Vereine für die Sonnabende 13. Mai (von Dassow zum Priwall), 10. Juni, 26. August und 14. Oktober.

Anmeldung: 038826/974012, 0176/50015584 oder per E-Mail info@dassow-tourismus.de

jl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Historischer Pavillon in Kalkhorster Pfarrgarten nach Sanierung eröffnet / Attraktion für Touristen.

19.04.2017

Kindertagesstätten in Wismar und der Region haben lange Wartelisten.

19.04.2017

Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines Kias, der am Dienstag in Boltenhagen mit seiner Fahrweise Menschen gefährdet haben soll.

19.04.2017
Anzeige