Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Was sonst noch geschah
Lokales Nordwestmecklenburg Was sonst noch geschah
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 07.07.2016

10. Juli 1745: Gründung der Schützenzunft „zweiten Standes“ mit Schießplatz vor dem Altwismar Tor bei Karlsdorf (gegenüber Soldatenfriedhof).

12. Juli 1848: Aufnahme des Eisenbahnbetriebes Schwerin-Wismar.

12. Juli 1924: Die Wismarer Kaufmanns-Kompagnie eröffnet ihr neues Haus in der Lübschen Straße 21/23.

14. Juli 1945: 1600 Umsiedler treffen auf dem Bahnhof Wismar ein.

7. Juli 1947: Durch Befehl 93 der SMA wird die Demontage des ehemaligen Luftwaffenlazarettes beendet. Notwohnungen werden eingerichtet. Nach Antrag von 22 Wismarern sowie Oberbürgermeister Herbert Säverin vom 17. Juni 1947 an den Ministerpräsidenten erhält es den Namen „Friedenshof“, ein Name, der später für das gesamte Wohngebiet verwendet wird.

8. Juli 1992: Gründung der Deutsch-Schwedischen Gesellschaft Wismar.

10. Juli 1992: Eröffnung des Wismarer Frauenhauses.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als zwei Jahre nach einem Überfall auf einen 19-Jährigen in Klütz endete gestern der mittlerweile zweite Prozess mit hohen Haftstrafen für die drei Angeklagte.

07.07.2016

Die „Wissemara“ erinnert an mittelalterlichen Schiffstyp / Kiellegung war im Juli 2000.

07.07.2016

Erstmals startet im Rosengarten ein Wettbewerb im Crossradfahren und Laufen / Auch Teams sind willkommen.

07.07.2016
Anzeige