Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Wer macht das schönste Foto im Landkreis?
Lokales Nordwestmecklenburg Wer macht das schönste Foto im Landkreis?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 11.08.2015
Grevesmühlen

Der Einsendeschluss zum 30. Kreisfotowettbewerb im Landkreis rückt immer näher. Nur noch 20 Tage haben Hobbyfotografen Zeit, ihre Werke einzureichen. Die besten Fotos werden in der Kreisfotoschau am 3. Oktober in der Malzfabrik Grevesmühlen gezeigt. Dort findet auch die Auszeichnungsveranstaltung statt. „Wir hoffen auch in diesem Jahr auf eine rege Teilnahme“, erklärte Udo Meier vom Fotoclub‘82, der den Wettbewerb gemeinsam mit dem Fachdienst Bildung und Kultur des Landkreises veranstaltet.

Das Motto lautet „Wo die Seele lächelt. . . — typisch Mecklenburg“. Die Veranstalter erwarten Fotos, die einen Bezug zum Landkreis haben, die über die Vielfalt des täglichen Lebens berichten, die die Schönheit der Heimat zeigen und sich mit dem Schutz und der Erhaltung der Umwelt befassen. „Bewertet werden die Fotos in verschiedenen Kategorien: Menschen, Architektur und Landschaft, Flora und Fauna, die Sonderkategorie Verlassene Orte, bestet Kreativfoto sowie bestes Kinder- und Jugendfoto“, zählt Udo Meier auf.

Jeder Teilnehmer kann vier Fotos im Format 30x40 bis 30x45 Zentimeter einreichen. Möglich ist das per E-Mail (fotowettbewerb@umnat.de), sie können aber auch über http://fotowettbewerb.umnet.de direkt auf den Server geladen werden. Akzeptiert werden auch Daten auf CD, die bei Udo Meier in der Wismarschen Straße 33 in Grevesmühlen unter dem Kennwort „30. Kreisfotowettbewerb“ abgegeben werden können. Die Bilder werden dann entwickelt.

Vergeben werden mehrere Preise. Dafür konnten die Veranstalter unter anderem die Sparkasse Mecklenburg-Nordwest, die Landrätin, die Städte Grevesmühlen und Wismar und den Heimatverein Grevesmühlen gewinnen. Im vergangenen Jahr hatte die Jury über 78 Bilder mit Ansichten vom Landkreis Nordwestmecklenburg zu entscheiden. Teilgenommen hatten 71 Hobbyfotografen.

Jana Franke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im August startet in Schattin der erste Schmiedekurs. Im Oktober öffnet ein Markt, der Produkte vom Land bietet.

11.08.2015

Bei Gerhard Zielke gedeihen 24 verschiedene Tomatensorten, deren Früchte bis zu 1000 Gramm wiegen.

11.08.2015

Bei Recherchen stößt Nora-Sophie auf einen Schlüssel, der das Geheimnis eines uralten Buches lüften könnte.

11.08.2015