Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Werkstatt Drummer mit neuem Eigentümer
Lokales Nordwestmecklenburg Werkstatt Drummer mit neuem Eigentümer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 01.10.2016

Ein Stück Handwerks-Geschichte in Grevesmühlen wird fortgeschrieben. Ernst Drummer, der viele Jahre zu DDR-Zeiten Mopeds und Motorräder reparierte und nach der Wende ein Autohaus am Badstüberbruch eröffnete, geht in den Ruhestand. „Ich bin 67 Jahre alt und es gibt einen jungen Mann, der meine Firma übernimmt“, erzählt der Kfz-Meister aus Grevesmühlen.

„Ich bin froh, dass ich jemanden gefunden habe, dem ich das auch zutraue.“

Moritz Faasch wird am Dienstag, 4. Oktober, die Kunden in der Werkstatt am Badstüberbruch begrüßen. Der 23-Jährige kommt aus Tramm, seinem Vater gehört die Kfz-Werkstatt in Dassow, die es seit fünf Jahren gibt. „Die wollte ich eigentlich übernehmen, aber dann kam das Angebot von Herrn Drummer“, erzählt der junge Mann, der bis zur vergangenen Woche bei BMW in Lübeck gearbeitet hat. „Es hat eine Weile gedauert, aber wir sind überzeugt, dass die Werkstatt und das Autohaus, das wir wieder beleben wollen, eine gute Lage und einen guten Kundenstamm hat.“ Die Meisterschule hat Moritz Faasch für das kommende Jahr ins Auge gefasst. Weil er einen Meister beschäftigt, kann er die Werkstatt auch ohne den bestandenen Lehrgang vorerst betreiben. Die Firma ist eine GbR zusammen mit seinem Vater Dirk. Und der ist zuversichtlich, dass der Junior die Herausforderung packt. „Er hat ja auch bei uns in der Werkstatt schon mit angepackt, er weiß, was die Selbstständigkeit bedeutet.“

Seit zwei Jahren hat Ernst Drummer nach einem Nachfolger gesucht. Interessenten gab es. „Aber eine der Bedingungen war, dass der Nachfolger meine Angestellten übernimmt beziehungsweise ihnen ein faires Angebot macht“, sagt der 67-Jährige, der seit über 40 Jahren an Fahrzeugen schraubt. „Bei Moritz habe ich ein gutes Gefühl, so war ich damals auch, als ich angefangen habe.“ Eigentlich wollte er bis zum Jahresende weitermachen, aber weil der Betriebsübergang an Fristen gebunden ist, hat er sich auf den Wechsel zum Oktober eingelassen. Mit einem guten Gefühl. „Ich drücke ihm die Daumen, dass er das schafft.“

proch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch bis zum 15. Oktober läuft die Ausschreibung für die Verleihung des Erhard-Bräunig Preises.

01.10.2016

Die Zeit der Weihnachtsmärkte steht bevor. Einer der schönsten im Norden ist die LebensArt-Weihnachtswelt auf dem malerischen Gut Brook.

01.10.2016

Baudenkmal soll repariert und erhalten werden / Kommunalpolitiker diskutieren über seine Zukunft.

01.10.2016
Anzeige