Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Wismar: Drogenfahrer verursacht Unfall und will aus Revier flüchten
Lokales Nordwestmecklenburg Wismar: Drogenfahrer verursacht Unfall und will aus Revier flüchten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 25.04.2016

Ein BMW-Fahrer, der unter Drogeneinfluss stand, ist in der Nacht zu Sonntag in einer Zufahrt zu einem Fastfood-Restaurant in Wismar-Rothentor auf einen Wagen aufgefahren und geflüchtet. Die Insassin des vorderen Fahrzeugs klagte über Nackenschmerzen. Die Polizei konnte den BMW-Fahrer in der Altstadt ausfindig machen. Während des Gesprächs mit dem 32-Jährigen bemerkten die Beamten Auffälligkeiten, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln hindeuteten. Ein Test, der im Polizeihauptrevier durchgeführt wurde, reagierte positiv auf THC.

Während die Beamten Formalitäten regelten, brach der Mann das Fenster des Raumes auf, in dem er wartete, und versuchte zu fliehen. Er wurde noch auf dem Gelände gestellt. Die Polizisten brachten ihn danach ins Krankenhaus, wo eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein des 32-Jährigen wurde sichergestellt. Er muss sich nun wegen Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 11. Juni 1353 hat der Rat zu Grevesmühlen an den Rat zu Lübeck folgendes Schreiben gerichtet: Den ehrbaren Männern und hochachtbaren Herren, Ratmannen in Lübeck, ...

25.04.2016

Die demokratischen Parteien des Landkreises laden auch in diesem Jahr am 1. Mai zu einer Fahrradtour nach Jamel ein. Es geht dabei um ein Zeichen für Buntheit und Vielfalt.

25.04.2016

Alles begann vor elf Jahren mit einem Tag der offenen Tür — heute zieht die Veranstaltung am Langen Steinschlag mit zahlreichen Programmpunkten mehrere Hundert Besucher an.

25.04.2016
Anzeige