Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg YouTube bei Jugendlichen in Grevesmühlen beliebt
Lokales Nordwestmecklenburg YouTube bei Jugendlichen in Grevesmühlen beliebt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.10.2012
Anzeige
Nordwestmecklenburg

YouTube – wer hat den Namen nicht schon einmal gehört? Laut Umfrage nutzen viele Jugendliche in Grevesmühlen das wohl bekannteste Internet-Videoportal, auf dem sich Nutzer kostenlos Videos anschauen und hochladen können. Dort finden die Zuschauer zahlreiche Videos in Form von Film- und Fernsehausschnitten, Musikvideos und selbst gedrehten Filmen. Der Großteil der Nutzer dieser Seite sind wohl Jugendliche. Die meisten schauen sich über YouTube hauptsächlich Musikvideos an. Viele finden aber auch selbst gedrehte Comedy-Videos unterhaltsam – wie zum Beispiel die von „Y-Titty“. Die Gruppe, bestehend aus drei Jungen, die in Köln wohnen, laden lustige Parodien hoch.

Unter dem Motto „Broadcast Yourself“ werden täglich etwa 65 000 Videos hochgeladen und 100 Millionen sogenannter Clips angesehen. Um ein Video ins Netz stellen zu können, müssen die User (Benutzer) sich auf der Seite registrieren. So können sie außerdem Videos bewerten und kommentieren. Sich anzumelden, ist aber kein Muss, viele Leute gucken sich auch Videos an, ohne registriert worden zu sein.

Manche Videos sind so beliebt, dass sie mehrere Millionen Mal angeklickt und positiv bewertet werden. YouTube blendet in diesen Fällen Werbung in die Videos ein. Die Macher der Videos werden dann an den Werbeeinnahmen beteiligt. Das bringt ihnen manchmal ordentlich Geld ein. Ein Großteil der erfolgreichsten YouTuber lebt in den USA, aber auch in Deutschland ist das Hochladen und Anschauen von Videos beliebt geworden. Zum Beispiel kommt YouTuber Sami Slimani unter dem Namen „HerrTutorial“ mit seinen selbst gedrehten „Radschlagvideos“ vor allem bei den jüngeren Zuschauern gut an. Der Stuttgarter hat mit seinen Tipps und Tricks für den Alltag schon über 310 000 Abonnenten aus aller Welt erreicht. Egal ob Anti-Pickelmaske oder eine Produktempfehlung – es ist alles dabei. Seine mehr als 200 Videos werden an die 61 Millionen Mal angeschaut, meist mit positiver Bewertung.

Auf anderen Kanälen wird auch über Mecklenburg-Vorpommern berichtet. Wie zum Beispiel auf dem von „DanySahne2603“. Dort können sich Interessierte Videos über die Landwirtschaft von Mecklenburg-Vorpommern ansehen. Der Kanal zählt etwa 533 Abonnenten, 486 000 Klicks und ist seit 2009 auf dem Internetportal zu finden. Zudem schauen sich rund 80 Abonnenten die Videos von „ProNatureMV“an, die insgesamt seit 2011 etwa 67 000 Klicks erreichen. Auch auf YouTube vertreten ist „Grevesmühlen Info“, wie der Name schon sagt mit informativen Videos über Grevesmühlen. Präsentiert werden dort unter anderem das Piraten Open Air Theater.

Je moderner und unterhaltsamer die Videos, desto höher die Zuschauerzahlen und positiver die Kritik.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war eine gute Urlaubssaison für das Ostseebad Boltenhagen. Zu diesem Fazit kam am Mittwoch Boltenhagens Kurdirektorin Claudia Hörl während der Sitzung des Kurbetriebsausschusses. Beispielsweise durch Kurbeiträge nahm die Gemeinde bis zum 24. O

26.10.2012

Bereits am Eingang zur weltgrößten Büromöbelmesse ist er offensichtlich: Palmbergs Aufstieg vom kleinen Neuling zu einem der führenden Unternehmen der Branche. Neben dem Banner der Orgatec in Köln prangt in gleicher Größe die Werbung für das

26.10.2012

Die Gemeinde Plüschow hat sich um Fördermittel für das Projekt „Radwegekirche Friedrichshagen“ beworben und konnte punkten. Sie hat mit ihrer Idee die Lokale Aktionsgruppe Westmecklenburgische Ostseeküste überzeugt. Das Gremium hat Mitte Okt

26.10.2012
Anzeige