Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Zahlen, Fakten, Lesestoff
Lokales Nordwestmecklenburg Zahlen, Fakten, Lesestoff
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 08.06.2017

800 Jahre alt wird das alte Gutsdorf Schmakentin an diesem Wochenende. Nachgewiesen wird dies durch eine Urkunde, die 1217 ausgestellt wurde. Demnach verkaufte zu dieser Zeit Heinrich Borwin, Fürst von Mecklenburg, dem Johanniskloster zu Lübeck die Dörfer Schmakentin und Krempin.

1841 wurde das Gut Schmakentin von Werner Friedrich Keding gekauft und bis 1945 von der Familie betrieben. Nach dem Krieg kamen dort Flüchtlinge unter. Zu DDR-Zeiten befand sich auch ein Konsum im Haus. Der Kulturverein „Gutshaus Schmakentin“ will das Haus so wiederherstellen, wie es damals von den Kedings erworben wurde – „einfach und ländlich, bescheiden, aber vom Leben erfüllt“.

Schmakentin gehört heute zur Gemeinde Zurow, die insgesamt 1321 Einwohner hat und vom Amt Neukloster-Warin verwaltet wird. Außerdem gehören Fahren, Kahlenberg, Klein Warin, Krassow, Nakenstorf und Reinstorf zur Gemeinde. Eckhardt Stelbrink hat seit 2014 das Amt des Bürgermeisters inne.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Kreisarchiv in der Malzfabrik Grevesmühlen öffnet heute seine Türen.

08.06.2017

Das östlich von Wismar gelegene Dorf ist 1217 gegründet worden / Kulturverein „Gutshaus Schmakentin“ begeht ab morgen das festliche Jubiläum.

08.06.2017

Tierischer Zuwachs in Nordwestmecklenburg: Nach den Nandus, die inzwischen in der Region leben, gibt es nun Nilgänse. Die haben sich auf dem Dorfteich in Jeese häuslich eingerichtet.

08.06.2017
Anzeige