Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Zeit für die Eisprinzessinnen
Lokales Nordwestmecklenburg Zeit für die Eisprinzessinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:45 23.01.2016
Frida Pauls (l.) und ihre Freundin Finja Drews (beide 11) hoffen, dass der Lenensruher Teich noch eine Weile zugefroren bleibt. Quelle: Vanessa Kopp

Trubel auf dem Lenensruher Teich in Wismar: Die einen spielen Eishockey, die anderen üben Pirouetten auf ihren Kufen, wieder andere lassen sich mit dem Schlitten über die gefrorene Eisdecke ziehen. Dank der kalten Temperaturen in dieser Woche ist die Eisschicht auf dem Teich dick genug für ein Wintervergnügen. „Das war schon lange nicht mehr so“, meint Frida Pauls, die mit ihrer Freundin Finja Drews auf Schlittschuhen über das Eis gleitet. „Das macht einfach mehr Spaß, als in der Eishalle seine Runden zu drehen“, sind sich die beiden Elfjährigen einig. Flink kurven die beiden über den Teich und springen über kleine Hindernisse. „Am besten ist es, durch den Schnee zu fahren“, meint Finja Drews. Bei allem Spaß: Vorsicht auf gefrorenen Seen, die Temperaturen stets im Blick haben!

vk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vier junge Männer aus Wotenitz, Mallentin und Lübeck planen eine Benefiz-Tour über 14000 Kilometer.

23.01.2016

Durch öffentliche Veranstaltungen soll Bevölkerung mit ins Boot geholt werden / Zahlreiche Beschwerden gehen bei Partei ein.

23.01.2016

Jetzt hat die Bauaufsicht des Landkreises das Wohnen im Bahnwärterhaus untersagt.

23.01.2016
Anzeige