Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Zielen, treffen, Preise gewinnen
Lokales Nordwestmecklenburg Zielen, treffen, Preise gewinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.10.2012
Äußerst beliebt bei allen Teilnehmern ist das „Wasserspritzen“. Auch bei den achten Strandpielen am Sonnabend wird die Freiwillige Feuerwehr Boltenhagen diese Station betreuen. Quelle: Franz Bökelmann
Nordwestmecklenburg

Boltenhagen – Wer schnell und geschickt ist und sich darüber hinaus gut konzentrieren kann, hat bei den Strandspielen von Boltenhagen am Sonnabend gute Chancen auf einen Preis. Zum achten Mal organisiert die Kurverwaltung am 20. Oktober das bunte Treiben, bei dem die ganze Familie mitmachen kann. „Wir haben wieder viele schöne Stationen“, sagt Katleen Heilig. Die würde es ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer aus dem Ort allerdings gar nicht geben, erklärt die Marketingleiterin der Kurverwaltung. Da ist zum Beispiel der Sportclub des Ostseebades, dessen Mitglieder sich um das Torwandschießen kümmern. Die Rettungsschwimmer der DLRG betreuen die Stationen „Zielwerfen über ein Volleyballnetz“ und „Glückssand am Glücksstrand“, bei dem kleine Schätze gesucht und gefunden werden sollen.Die Freiwillige Feuerwehr Boltenhagen stellt die Schiedsrichter und Zeitnehmer beim „Wasserspritzen“ und die Kurverwaltung sorgt mit den Mitgliedern des Bauhofes für den reibungslosen Ablauf an der Station „Ostseewasser“. Dabei müssen die Teilnehmer mit einem kleinen Eimer Wasser aus der Ostsee schöpfen und in eine Tonne umfüllen. Eine anspruchsvolle Station, bei der es sehr auf Geschick ankommt, ist das Erbsenspiel vom Verein der Gästeführer. Die Teilnehmer lassen durch einen Trichter Erbsen einzeln durch ein Rohr kullern, das unten offen ist. Dort muss die Erbse mit einem Hammer getroffen werden. „Ich habe im vergangenen Jahr keine einzige geschafft“, erinnert sich Katleen Heilig. Drei Stationen baut der Veranstaltungsprofi MV Event auf: Jonglieren, Boccia und Discgolf. „Gerade Letzteres verspricht, spannend zu werden“, so Katleen Heilig. Die Veranstalter bauen mit speziellen Körben einen Parcours auf. Die Teilnehmer müssen versuchen, mit möglichst wenig Würfen möglichst viele Frisbeescheiben in den Körben zu versenken.Zunächst erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde. Außerdem erwarten sie viele hochwertige Preise, die Unternehmen aus der Region gesponsert haben. „Und zu essen und zu trinken wird es auch genug geben“, versichert Katleen Heilig. Gegen 15 Uhr werden der Besten ausgezeichnet. Die Strandspiele an der Seebrücke am Sonnabend, 20. Oktober, beginnen um 11 Uhr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grevesmühlener Lidahilfe erreicht Weißrussland. Bei den Empfängern herrscht große Freude über die Hilfsgüter.

18.10.2012

Sigrid und Holger Jaschinski sind für die schnelle Hilfe nach dem Feuer in einem Eckhaus in der Altstadt dankbar.

18.10.2012

Mit einer Veranstaltung soll zum Thema Inklusion aufgeklärt werden.

18.10.2012