Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Zum Abschluss Bach und Nysted
Lokales Nordwestmecklenburg Zum Abschluss Bach und Nysted
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 15.09.2017

Der 31. Schönberger Musiksommer endet heute mit einem festlichen Abschlusskonzert. Es beginnt um 20 Uhr in der Kirche.

Unter dem Titel „Immortal Bach“ (Unsterblicher Bach) erklingt Musik von Knut Nysted sowie von Johann Sebastian Bach die Motette „Jesu, meine Freude“ und das „Musikalische Opfer“. Es spielen Simone Mentzen (Flöte), Martina Trumpp (Violine), Stephan Knies (Viola), Andreas Voss (Violoncello), Ise Bosch (Kontrabass) und Christoph D. Minke (Orgel und Cembalo). Unter Minkes Leitung singt zudem der Kirchenchor Sankt Laurentius Schönberg.

Die Organisatoren des Schönberger Musiksommers erläutern: „Wiedersehen heißt es oft, wenn wir uns verabschieden, und hoffen also, dass es nicht für immer ist. Bach sind wir in diesem Sommer in besonderer Weise wiederbegegnet, und so widmen wir uns auch am Ende seinem Schaffen. Wir begegnen noch einmal Menschen: der Musiksommergemeinde, Künstlern und Musikerinnen, dem Chor und auch bekannter Musik.“ Am Anfang des heutigen Konzertes stehe ein Kommentar des norwegischen Komponisten Knut Nysted (1915-2014), eigentlich eine Chorstudie, die die Ambivalenz Tod/ewiges Leben und in dieser die Verehrung Bachs zum Ausdruck bringe. Ein Denkmal seien auch das „Musikalische Opfer“ und die Motette „Jesu, meine Freude“, ein umfassender theologischer Kommentar zum Thema.

Nur noch heute ist die Ausstellung zu sehen, die am 5. August in der Schönberger Kirche eröffnete. Sie zeigt unter dem Titel „Sichtweiten“ Installationen von Leon Titze sowie Grafiken und Objekte von Christin Wilcken.

Noch bis kommenden Sonnabend, den 23. September, hängen in der Schönberger Kirche sechs Thementafeln der Wanderausstellung „Frauen der Reformation“. Die „Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland“

stellen mit ihr zwölf sehr verschiedene Frauen vor und geben Einblicke in die damaligen Lebensbedingungen in Deutschland.

Eintrittskarten für das heutige Konzert für 15 Euro ab 19.30 Uhr an der Abendkasse; Kinder frei.

jl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mädchen und Jungen aus Grevesmühlen setzten sich beim ersten Zweifelderballturnier durch.

15.09.2017

Flüchtlingshilfe „bleib.mensch“ sieht zurzeit keinen Bedarf.

15.09.2017

Lüdersdorf sucht Kontakt zu Nachbargemeinden / SPD kritisiert „Kirchturmdenken“.

15.09.2017
Anzeige