Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Nordwestmecklenburg Zum Start der Nebensaison flogen Drachen am Himmel
Lokales Nordwestmecklenburg Zum Start der Nebensaison flogen Drachen am Himmel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.10.2012
Auch besonders große Drachen stiegen beim Fest in Boltenhagen in den Herbsthimmel. Quelle: kurverwaltung
Anzeige
Nordwestmecklenburg

Die Hauptsaison im Ostseebad Boltenhagen ist vorbei. Dafür gibt es diverse Anzeichen. Am Wochenende waren es bunte Drachen, die an ihren Leinen am Himmel tanzten. Zum ersten Mal nach vielen Jahren wurde im Ostseebad von der Kurverwaltung in Zusammenarbeit mit den Lübecker Nachrichten wieder ein Drachenfest organisiert und mehr als 5000 Gäste nutzten das Fest für einen Ausflug. Dass solche Attraktionen außerhalb der Hauptsaison funktionieren, schreibt Kurdirektorin Claudia Hörl auch den verschiedenen Beteiligten zu. So hatten neben dem Sportclub, dem Verein der Gästeführer, dem Schulförderverein der Grundschule, der Geschäftsstelle der Sparkasse, der Swingolfanlage, dem Iberotel und dem Reitverein aus dem Ostseebad auch Drachenfaschleute aus Wismar und Rostock das Fest bereichert.Über die Bilanz der Hauptsaison zwischen Mai und September wird Kurdirektorin Claudia Hörl am kommenden Mittwoch im Kurbetriebsausschuss informieren. Diese Bilanz wird aber noch nicht ganz vollständig sein, denn es nutzen auch viele Besucher noch die Herbstwochen für eine Aufenthalt in Boltenhagen. Und dafür gibt es ein reichhaltiges Programm. So begeisterten schon das Drachenfest und ein Wochenende zuvor das traditionelle Strandderby viele Gäste. Die Strandspiele am kommenden Wochenende kennen besonders viele Touristen, die Boltenhagen auch im Herbst mögen. Sie können sich dann trotz etwas Wind in Spielen und sportlichen Aktionen im Sand messen.Groß werden dann noch einmal die Veranstaltungen zum Jahreswechsel. Bereits einen Tag vor Silvester ist am 30. Dezember eine Party am Strand und an der Seebrücke geplant. Der Silvesterabend und der Jahreswechsel werden dann einen Tag später mit Discjockey und Tanz im Festzelt ebenfalls am Strand gefeiert. Und wer am Neujahrsmorgen dann noch nicht genug vom Spektakel hat, kann zeigen, wie abgehärtet er ist. Beim Neujahrsbaden wagen sich jedes Jahr Scharen von Boltenhagenern und ihren Besuchern in die meist eisigen Fluten der Ostsee. ’Informationen über die Jahresveranstaltungen gibt es im Internet auf www.boltenhagen.de.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wismar – German Pellets hat Interesse am Kauf bekundet. Landkreis sucht neue Unterkunft.

16.10.2012

Bäbelin – Den Gästen aus ganz Deutschland wurde jede Menge Action und Wissen beim historischen Spektakel geboten.

16.10.2012

Grevesmühlen – Nach der guten Beteiligung am Bürgerbahnhof werden die Grevesmühlener von der Bahn AG ausgebremst.

16.10.2012
Anzeige