Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 1000 freie Stellen für junge Leute
Lokales Ostholstein 1000 freie Stellen für junge Leute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 30.07.2018
Ostholstein

„Wichtig ist, nicht auf eine Ausbildungsstelle im Wunschberuf zu warten, sondern auch Alternativen zu kennen und in Betracht zu ziehen“, rät Markus Dusch, Chef der Arbeitsagentur Lübeck.

Personalchefs würden immer wieder äußern, so Dusch weiter, dass sich viele Jugendliche vorab zu wenig über den Beruf informieren, für den sie sich bewerben. Statistisch werde deshalb auch etwa jedes vierte Ausbildungsverhältnis vorzeitig beendet. Das liege oft daran, dass man sich seinen Traumberuf ganz anders vorgestellt oder bei der Berufswahl seine Fähigkeiten und Neigungen nicht richtig eingeschätzt habe und deshalb über- oder unterfordert war.

„Dabei sind die Informationsmöglichkeiten heute so gut wie nie. Das Berufsinformationszentrum in Lübeck bietet für alle, die vor einer beruflichen Entscheidung stehen, entsprechende Hilfestellung an.

Hier finden Interessierte alle Informationen, auf die es ankommt: zu Ausbildung, Studium, Beruf, Weiterbildung und Arbeitsmarkt“, ergänzt Dusch. Er rät: „Selbst junge Menschen, die sich jetzt noch kurzfristig für eine Ausbildung entscheiden, haben gute Chancen. Nehmen Sie gleich Kontakt zur Berufsberatung auf.“

Einen Termin mit der Berufsberatung können Jugendliche telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800/4 5555 00 oder online unter www.arbeitsagentur.de/bildung vereinbaren.

lg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Start am 12. August – 11,5 Kilometer lange Strecke.

30.07.2018

Die Beltretter rufen in der jetzigen Hauptsaison Einheimische und Urlaubsgäste dazu auf, direkt etwas zum Schutz der Ostsee zu tun. Der Anlass: Beim Bundesumweltministerium läuft bis zum 31. August eine Anhörung zum Zustand der deutschen Nord- und Ostseegewässer.

30.07.2018

Gegen ein Großfeuer haben in der Nacht zum Sonntag circa 130 Einsatzkräfte der Feuerwehr in Christianstal (Gemeinde Göhl) gekämpft. Eine Siloanlage samt Trocknungsanlage brannte bis auf die Grundmauern nieder, eine direkt angrenzende Scheune konnte die Feuerwehr retten. Probleme gab es bei der Wasserversorgung. Ein Feuerwehrmann musste wegen Kreislaufproblemen behandelt werden.

08.11.2018