Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 111 junge Polizisten für das Land
Lokales Ostholstein 111 junge Polizisten für das Land
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 26.01.2017
Lübeck

Große Freude bei 111 Nachwuchspolizisten: Die 29 Frauen und 82 Männer haben erfolgreich ihre zweieinhalbjährige Ausbildung für den mittleren Polizeivollzugsdienst beendet. Bei einem Festakt im Maritim-Strandhotel Travemünde wurden die jungen Beamten zu Polizeiobermeistern ernannt und verstärken ab sofort die Dienststellen im Land und in der Einsatzhundertschaft.

Maike Zink wird dabei der Festakt mit 800 Teilnehmern, darunter Ministerpräsident Torsten Albig und Innenminister Stefan Studt (beide SPD), ganz besonders in Erinnerung bleiben: Die 24-Jährige aus Stolpe freute sich über die Ehrung als Beste des Jahrgangs, der im August 2014 mit 128 Anwärtern in der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung (PD AFB) in Eutin gestartet war. Der Leiter der PD AFB Michael Wilksen zeichnete die Tochter von Altenkrempes Bürgermeister Hans-Peter Zink, einem ehemaligen Kriminalbeamten, aus. Von Landespolizeidirektor Ralf Höhs erhielt Maike Zink zudem für ihren herausragenden Abschluss einen Buchpreis.

„Es ist ein tolles Gefühl, die Ausbildung erfolgreich beendet zu haben“, sagte die 24-Jährige, die zuvor Bankkauffrau gelernt hat. Und das auch noch als Beste eines so großen Jahrgangs. „Ich bin mehr denn je der Überzeugung, die richtige Berufswahl getroffen zu haben und freue mich auf die kommenden Herausforderungen.“ Gegen Ende der Ausbildung mussten zwölf Klausuren geschrieben werden, das sei schon eine besondere Herausforderung gewesen. Die Polizeiobermeisterin wird die nächsten Monate ihren Bäderdienst beim Polizeirevier Neustadt absolvieren. „Da habe ich auch schon mein Praktikum gemacht, es war der Höhepunkt der Ausbildung“, berichtet Zink. Wo sie danach fest hingehen wird, werde erst in den nächsten Monaten feststehen. Langfristig strebt Zink den Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst an. Neben ihr erreichten 17 weitere Auszubildende die Endnote „gut“, darunter auch Larissa Appel (Schönwalde) und Lena Frank (Grömitz). tg

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oldenburg will Alternative zur Sanierung nochmal prüfen.

26.01.2017

Malenter Ausschuss für Kurangelegenheiten geht die Zukunft der Vermarktung an.

26.01.2017

Stadt setzt Bürgerentscheid für den 7. Mai an – Bürgerinitiative ruft Gericht an.

26.01.2017
Anzeige