Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 118 Fahrräder für Flüchtlinge auf Fehmarn
Lokales Ostholstein 118 Fahrräder für Flüchtlinge auf Fehmarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:10 17.03.2016
Die ehrenamtlichen Helfer Wolfgang Becker und Christian Hopp mit einem Anhänger voll gespendeter Fahrräder. Quelle: hfr
Vadersdorf a. F

Anfang Februar wurde von der Aktion „Fehmarn hilft“ um die Bereitstellung von nicht mehr benötigten Fahrrädern gebeten. „Alte Drahtesel“ wurden gesucht, damit die Flüchtlinge auch in den entfernteren Dörfern mobil sind.

„Die Aktion war ein voller Erfolg“, berichtet jetzt Antje Hopp aus Vadersdorf. 118 Räder wurden bei den Familien Rathje und Hopp in Vadersdorf angemeldet.

Die Firmen Richter und Fahrrad Marquardt sponserten einen Teil der benötigten Ersatzteile, den Rest der Kosten übernahm die Stadt Fehmarn. Inzwischen konnten die ersten Flüchtlinge in Puttgarden und in Burg ihre Fahrräder nummeriert und dokumentiert übernehmen. Anfang April geht die Aktion weiter. Antje Hopp: „Glückliche Gesichter und Freude bei den neuen Besitzern — ein herzliches Dankeschön an alle, die diese Aktion so toll begleitet und unterstützt haben.“ gjs

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige