Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 160 000 Euro bewilligt: Berlin stellt Geld für Elisabethturm bereit
Lokales Ostholstein 160 000 Euro bewilligt: Berlin stellt Geld für Elisabethturm bereit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 23.06.2016

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat 160000 Euro für die Sanierung des Elisabethturms auf dem Bungsberg freigegeben. Damit seien circa 50 Prozent der kalkulierten Sanierungskosten von 320000 Euro bewilligt, teilte SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn mit. So könne jetzt die Ausschreibung der Arbeiten erfolgen und die Handwerker vermutlich noch im Herbst die Arbeit aufnehmen. Der Granitturm solle dann ab 2017 wieder zu besteigen sein. Insgesamt hatte der Haushaltsausschuss in Berlin Fördermittel in Höhe von 20 Millionen Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm VI freigegeben.

Hagedorn, zugleich stellvertretende haushaltspolitische Sprecherin der SPD- Bundesfraktion, lobte die Entwicklung des Bungsberg-Geländes zum touristischen Highlight. „Einzig der desolate Zustand des seit Jahrzehnten gesperrten Elisabethturms ist bis heute ein Schandfleck.“ Für die Politikerin ist die anstehende denkmalschutzgerechte Sanierung – unter der Federführung der Sparkassen-Stiftung Ostholstein – auch ein persönlicher Triumph: Als Bürgermeisterin von Kasseedorf und Amtsvorsteherin von Schönwalde hatte sie sich Ende der 90er für eine Wiederbelebung des Turms eingesetzt – ohne Erfolg.

Der Elisabethturm wurde 1863 auf dem Bungsberg errichtet, dem mit 168 Metern höchsten Punkt Schleswig-Holsteins.

sts

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur das Land als Straßenbaulastträger kann mit der Bahn verhandeln – Ministerium sieht jedoch keine Notwendigkeit für einen Umbau – Gemeinde prüft rechtliche Schritte.

23.06.2016

Nach dem „Go“ für das Planungsbüro RMP (die LN berichteten) sollen in Kürze der Fördermittelantrag für die Eutiner Innenstadt-Sanierung gestellt und noch in diesem ...

23.06.2016

Bei der Ballspielgemeinschaft (BSG) Eutin darf am kommenden Sonntag erneut im und rund um das Vereinsheim an der Eutiner Weidestraße 65 gehandelt und gefeilscht werden.

23.06.2016
Anzeige