Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 20-Jähriger fährt bei Braak gegen Baum - und stirbt
Lokales Ostholstein 20-Jähriger fährt bei Braak gegen Baum - und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 08.01.2013

Vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit kam der junge Mann um kurz vor Mitternacht in einer Kurve von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Der 20-jährige wurde eingeklemmt und starb noch in seinem Auto.

60 Feuerwehrleute wurden zu Bergung alarmiert. Retter der Feuerwehr Eutin bargen den toten Fahrer. „Als wir am Unfallort eintrafen, stand das Fahrzeug total zerstört auf der Straße. Der Motorblock lag teils unter dem Auto, teils auf der Straße, ein Rad wurde 150 Meter entfernt in einem Feld gefunden“, berichtete Thomas Kemkowski, der Wehrführer von Braak-Klenzau.

Für zweieinhalb Stunden musste die Straße voll gesperrt werden, im Zuge der Bergungsarbeiten wurde auch die Eiche gefällt, gegen die der 20-Jährige mit seinem Auto geprallt war. Der Baum war laut Kemkowski in zwei Meter Höhe gespalten und drohte umzustürzen.

Mehr lesen Sie in der Sonnabendausgabe der LN

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Landwirte in Schleswig-Holstein werden in

diesem Jahr voraussichtlich deutlich weniger Getreide ernten als im

Vorjahr.

08.01.2013

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich auf der B 202 zwischen Oldenburg in Holstein und Lübbersdorf. Ein silberner Opel Corsa aus Hamburg stieß um 12.05 Uhr mit einem Kieler Lastwagen, der mit Früchte und Kühlwaren an Bord hatte, zusammen. Der LkW-Fahrer wurde bei dem Unfall schwerverletzt.

08.01.2013

Eutin - Mit einem Suchhund haben Rettungskräfte am

Montagabend ein Maisfeld bei Eutin im Kreis Ostholstein einen

verletzten Lastwagenfahrer aufgespürt.

08.01.2013
Anzeige