Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
205 Kunstwerke eingereicht: Strandmomente im Strandpark

Timmendorfer Strand 205 Kunstwerke eingereicht: Strandmomente im Strandpark

Zweite Auflage, vervierfachte Teilnehmerzahl: Joachim Nitz, Tourismuschef von Timmendorfer Strand, ist begeistert von der Resonanz auf den diesjährigen Kunstwettbewerb, den die Tourismus GmbH ausgeschrieben hat. Bei der Premiere im vergangenen Jahr hatten 56 Künstler ihre Werke eingereicht – in diesem Jahr aber waren es 205 Bilder, die die Jury begutachten musste.

Voriger Artikel
Bischof Magaard besucht Flüchtlinge
Nächster Artikel
Eutin 08-Spieler spenden für die Tafel

Mit ihrer Anspielung auf Udo-Skulptur und Hochzeitshügel schaffte Marion Ewert es auf einen dritten Platz.

Timmendorfer Strand.  „Es ist einfach klasse, dass so viele Leute mitgemacht haben“, freute sich Nitz jetzt bei der Prämierung der Sieger.

LN-Bild

Timmendorf hatte zum zweiten Kunstwettbewerb aufgerufen. Jetzt wurden die Sieger gekürt.

Zur Bildergalerie

„Wir haben etwas ausgewählt, von dem wohl jeder eine Vorstellung hat.“ Tourismuschef Joachim Nitz

Das Thema für 2016 hieß dabei „Mein Strandmoment“. „Wir haben absichtlich etwas ausgewählt, von dem wohl jeder eine gewisse Vorstellung hat, weil vermutlich jeder schon seinen Strandmoment erlebt hat“, so Nitz. Die Bilder sollten 60 mal 80 Zentimeter im Querformat messen, ansonsten gab es keine bestimmten Kriterien. Die 16-köpfige Jury, bestehend aus Vertretern von Kultur und Politik aus dem Ort, sollte laut Nitz „rein nach Emotionen und Geschmack entscheiden, einfach nach dem, was am besten gefällt“.

Die meisten Werke wurden in der Kategorie Freizeitkünstler eingereicht, nämlich insgesamt 95 Stück. Die Teilnehmer kämen aus dem gesamten Bundesgebiet, sagte der Tourismuschef, weshalb einige von ihnen zur Prämierung nicht erscheinen konnten. Vor Ort war aber Elke Steinhoff aus Barsinghausen in der Nähe von Hannover, die ein fröhliches Wimmel-Aquarell mit zahlreichen Strandbesuchern eingereicht hat und dafür mit dem zweiten Platz belohnt wurde. Lob gab es aber auch für Platz 3, eine Komposition aus Udo-Lindenberg-Skulptur und Hochzeitspaar von Marion Ewert aus Cuxhaven, und Platz 1, ein Schwarz-Weiß-Bild mit einer Strandszene, die sich in einer Sonnenbrille spiegelt, von Stephanie Zühlke aus Berlin.

Bei den Jugendlichen landete Justus Smolnik aus der Nähe von Hannover auf dem dritten Platz – und brachte sein Modell gleich mit: Er hat Mops-Hündin „Summer“ mit Buntstift und Pastellfarben am Strand verewigt. Vier Wochen lang hat Annika Deutzer aus Eutin an ihrem akkuraten Acrylbild mit Seestern gemalt – dafür wurde sie mit dem zweiten Platz belohnt, während es Sara Chang mit ihrem „Gedicht am Strand“ auf den ersten Platz schaffte.

Bei den professionellen Künstlern präsentierte Vivien Thiessen aus Lübeck eine Küstenszene in Mischtechnik und wurde damit Dritte. Den zweiten Platz eroberte Wiebke Meier aus Heiligenhafen mit einem zarten Aquarell vom Teehaus. Ebenfalls aus Heiligenhafen kommt die Erstplatzierte in dieser Kategorie: Wiltrud Frauke Gehlen malte Vater und Sohn am Strand (Acryl auf Leinwand).

Für den ersten Platz gab es jeweils 300 Euro, für den zweiten 200 Euro und für den dritten 100 Euro. Hinzu kommen Ruhm und Ehre, denn die Bilder werden hochauflösend auf Transparente gedruckt und in die XXL-Stahlrahmen im Strandpark gehängt. Einen Sonderpreis vergab die Jury außerdem in der Kategorie „Gruppen“: Dort setzten sich die Schüler der fünften Klassen des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand (OGT) durch, die eine Gemeinschaftsarbeit aus vielen Einzelbildern gemalt haben, die aneinander gereiht werden können. Dafür gab es zwar kein Geld – aber eine Einladung für die zwölf Mädchen und Jungen, die dabei die besten Noten bekommen haben, zum Konzert von Namika und Philipp Dittberner am 1. September in der Strand-Arena – also wieder Kunst, dann Musik statt Malerei.

 Sabine Latzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.