Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 2300 Tonnen Holzhackschnitzel für Dänemark
Lokales Ostholstein 2300 Tonnen Holzhackschnitzel für Dänemark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 14.02.2018
Als nächstes sollen die Hackschnitzel nach Dänemark geliefert werden, wo sie in einem Heizkraftwerk verbrannt werden sollen. Quelle: ser
Anzeige
Neustadt

Harald Wiese, Leiter Betriebswirtschaftlicher Service der Stadtwerke Neustadt, sagte den LN, dass in den vergangenen Wochen rund 2300 Tonnen Holzhackschnitzel angeliefert und aufgetürmt worden seien. Zahlreiche LKW-Ladungen wurden direkt am Hafenbecken abgeladen. Insbesondere in den frühen Morgenstunden stieg Dampf über dem Berg auf, ein tolles Fotomotiv für viele Neustädter.

Als nächstes sollen die Hackschnitzel nach Dänemark geliefert werden, wo sie in einem Heizkraftwerk verbrannt werden sollen.

ser

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich vier Fälle sind in der letzten Woche angezeigt worden. Im Schulweg, in der Wicheldorfstraße sowie in Grönwohldshorst entwendeten unbekannte Diebe Fallrohre und sogenannte Standrohre aus Kupfer, in dem sie die Schrauben der Schellen lösten und die Rohre abmontierten.

14.02.2018

Auf jeder Dorfschaftversammlung seit 2011 hat Vorsteher Rüdiger Haid gebetsmühlenartig darauf hingewiesen: die schlechten Sichtverhältnisse für Radfahrer, die von der Brücke über die Kerntangente kommend, in die Beuthiner Straße einbiegen, und die daraus resultierenden Gefahren. Nun ist auch die CDU-Fraktion auf die Problematik aufmerksam geworden.

14.02.2018

Teile des Lütjenburger Weges sind bereits gesperrt. Insgesamt sind 16 Kilometer des Straßennetzes in Heiligenhafen zum Teil dringend sanierungsbedürftig. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 19,2 Millionen Euro. Hinzu kommen 24 Millionen für die marode Kanalisation.

13.02.2018
Anzeige