Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 35 000 Euro für die Renaturierung des Lachsbaches
Lokales Ostholstein 35 000 Euro für die Renaturierung des Lachsbaches
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 22.10.2013
Sierhagen

Der Lachsbach wurde jetzt auf einer Länge von 400 Metern renaturiert. Dies teilte Uwe Morgenroth, Vorsitzender des Fördervereins für Gewässerpflege-, Schutz- und Entwicklungsmaßnahmen an Fließgewässern, den LN mit. Der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein stellte 18 000 Euro zur Verfügung, der Kreis Ostholstein steuerte 17 000 Euro bei. Für das Geld wurden unter anderem 150 Tonnen Findlinge gekauft. „Die Süseler Firma hat uns einen guten Preis gemacht. Wir haben 45 Euro pro Tonne gezahlt“, so Morgenroth. Zudem wurden je 150 Tonnen Kies und Geröll im Bach verteilt.

Dreiecksbuhnen sollen nun für eine Verengung des Baches sorgen. Zudem entstanden Kolke. „Das sind Löcher, die jungen Fischen als Schutzraum dienen. Bei Niedrigwasser sind es für alle Fische Überlebensräume“, so Morgenroth. ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Oldenburgs Bücherfreunde ist es ein herber Schlag: Am 24. November schließt die Buchhandlung Gloess ihr Ladenlokal in der Kuhtorstraße. Für Inhaber Heiner Hamm ein schwerer Schritt.

22.10.2013

Vieles sei in den Kirchengemeinden Ostholsteins bereits schon für den Klimaschutz getan worden: Grüner Strom fließe durch CO2—neutrale Heizsysteme, Gebäude seien klimagerecht saniert worden, ...

22.10.2013

Der „Verein zur Förderung des Notrufes Ostholstein — Information und Beratung für Frauen und Mädchen“ präsentiert am kommenden Sonnabend, 26. Oktober, einen französischen Filmabend mit Büfett.

22.10.2013
Anzeige