Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 38 Seiten Programm: Mit der Awo Eutin unterwegs
Lokales Ostholstein 38 Seiten Programm: Mit der Awo Eutin unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 11.01.2017
Per „Hand-Verteiler“ gehen die Awo-Hefte an die Mitglieder. Die Vorsitzende der Eutiner Arbeiterwohlfahrt, Gisela Poersch, hilft mit. Quelle: Foto: Manuela Boller

Das neue Programmheft der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Eutin ist da. Auf 38 Seiten geht es mit abwechslungsreichen Angeboten durch das Jahr. Die 205 Mitglieder der Awo Eutin bekommen das Heft nach Hause geliefert. Interessierte können es ab sofort bei der Vorsitzenden Gisela Poersch unter Telefon 04521/4630 anfordern. „Diesmal sind wir pünktlich mit der Verteilung. Die erste Veranstaltung, das Grünkohlessen im Stadtcafé, ist für Montag, 16. Januar, geplant“, berichtet die Awo-Vorsitzende. Wer noch einen Platz ergattern möchte, sollte sich jetzt schnell bei ihr melden.

Neben den regelmäßigen Angeboten wie Gedächtnistraining, dem Marktfrühstück an jedem letzten Montag im Monat oder dem wöchentlichen Seniorentreff mit Kaffeetrinken, Spielen und einer Skatgruppe sei in jedem Monat wieder eine besondere Veranstaltung geplant, teilt Poersch mit. Am Montag, 13. Februar, gibt es im Bürgertreff bei Kaffee und Kuchen ein „Quiz quer durch Schleswig-Holstein“. Zur Mitgliederversammlung am Sonnabend, 18. März, wird noch gesondert eingeladen. Über das Thema „Neuerungen bei der Pflegeversicherung“ referiert Jutta Heymann am Montag, 3. April, im Bürgertreff.

Eine Tagesfahrt führt die Mitglieder am Mittwoch, 19. April, in den Tierpark Neumünster.

Das Ziel der Reise vom 14. bis 19. Mai ist die Porzellan- und Weinstadt Meißen. Die traditionelle Rapsblütenfahrt nach Buchholz am Ratzeburger See steht am Montag, 29. Mai, auf dem Programm. Ein Mittagessen am Nord-Ostsee-Kanal in Kiel-Holtenau ist für Mittwoch, 14. Juni, geplant. Das Fischerdorf Gothmund und die Grenzdokumentationsstätte Schlutup werden am Donnerstag, 20. Juli, besucht.

Nach Friedrichstadt geht es am Dienstag, 15. August. In der sogenannten Holländerstadt im Kreis Nordfriesland ist eine Grachtenfahrt geplant. Den Geheimnissen der Nordsee sind die Awo-Mitglieder am Donnerstag, 14. September, im Wattforum Tönning auf der Spur. Auf Wunsch der Mitglieder soll es am Donnerstag, 5. Oktober, ins Alte Land zum Besuch eines Obsthofes gehen.

Ausflüge und Unternehmungen hat Vorstandsmitglied Harald Lorenz auf Film festgehalten, seinen Vortrag gibt es am Montag, 13. November, im Bürgertreff zu sehen. Die Awo-Adventsfeier ist für Sonnabend, 2. Dezember, im Behrens-Bus-Terminal in Eutin geplant. Beschlossen wird das Jahresprogramm am Mittwoch, 6. Dezember, mit einem Weihnachtsmarktbesuch in Stocksee.

Die Awo-Vorsitzende Gisela Poersch weist drauf hin, dass sich die Teilnehmer abmelden sollten, wenn sie bei einer Veranstaltung verhindert sind, damit Nachrücker die freien Plätze einnehmen können.

„Wer das vergisst, der muss die Buskosten bezahlen“, sagt die Awo-Vorsitzende. „Wir haben alle Fahrten eng kalkuliert.“bol

Das Awo-Programm kann bei Gisela Poersch unter Telefon 04521/4630 angefordert werden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall kurz vor Weissenhäuser Strand ist gestern Mittag ein 48- jähriger Ostholsteiner schwer verletzt worden.

11.01.2017

Wehrführer Rolf Möller hört auf – Auf Fehmarn tagen in den nächsten Wochen fünf von elf Ortswehren.

11.01.2017

Vor allem auf Fehmarn und in Heiligenhafen sind Deiche und Dünen kein Sicherheitsgarant mehr – doch die nächste Sturmflut kommt.

11.01.2017
Anzeige