Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 384 Tiere in zwölf Monaten
Lokales Ostholstein 384 Tiere in zwölf Monaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 01.07.2016

„Nur Dachs und Wildsau haben gefehlt“, sagt Anna Gomberg. Damit spielt die Leiterin der Tierhilfe Ostholstein auf die vielen Wildtiere an, die sie und ihre Mitarbeiterinnen auf dem Gelände in Stolpe (Gemeinde Altenkrempe) in den vergangenen zwölf Monaten aufgenommen haben. Darunter waren auch vier Waschbärbabys, die aktuell großgezogen werden und dann in ein Wildtiergehege kommen. Insgesamt seien es 384 Tiere gewesen, darunter 50 Prozent Haustiere. Auffällig war laut Gomberg, dass es deutlich weniger Katzenbabys gab. Dennoch sei die Versorgung nach wie vor eine äußerst kostspielige Sache. Deshalb habe sie einen Termin mit der Neustädter Bürgermeisterin Dr. Tordis Batscheider vereinbart. „Wir hätten gerne einen Euro pro Jahr und Einwohner“, betont Anna Gomberg. Weiteres Geld soll von den Gemeinden des Amtes Ostholstein-Mitte kommen. Denn auch für diese übernimmt die Tierhilfe die Versorgung von Fundtieren. ser

Anna Gomberg mit einem der Waschbärkinder. Die Fütterung steht kurz bevor. Quelle: Sebastian Rosenkötter

• Eine Bildergalerie mit Fotos von Tierbabys und einer großen Schildkröte gibt es auf www.LN-Online.de/Ostholstein

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Übernachtungszahlen erneut gestiegen – Nebensaison bietet noch Potenzial.

01.07.2016

Viele waren gekommen, um sich über das Konzept zur Windkraftentwicklung auf Fehmarn zu informieren. Doch zur Beratung dieses Themas kam es auf der jüngsten Stadtvertretersitzung erst gar nicht.

01.07.2016

Die Friedrich-Hiller-Schule in Schönwalde hat endlich einen neuen PC-Raum. Schulleiterin Doris Jürs betont, dass die Schüler und Eltern eine zentrale Rolle bei der Verwirklichung des Vorhabens gespielt hätten. Sie brachten fast die Hälfte der benötigten Summe auf.

02.07.2016
Anzeige