Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 4500 Euro für Sportabzeichen
Lokales Ostholstein 4500 Euro für Sportabzeichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 22.02.2016
Der Ausschuss des Landessportverbandes (von links): Jens Hartwig, Anja Brodersen, Thomas Niggemann, Inge Dech und der Sportabzeichen-Obmann Günter Frentz vom KSV Ostholstein. Quelle: hfr

 „Ein tolles Ergebnis“, erläuterte der Vorsitzende des Kreissportverbandes (KSV) Ostholstein, Rolf Röhling. Es sei aber auch das Verdienst des Sportabzeichen-Obmannes im KSV-Vorstand, Günter Frentz: „Er hat sehr viel Engagement und Arbeit in seine ehrenamtliche Aufgabe gesteckt.“

Jeweils zu Beginn des Jahres werden beim LSV Schleswig-Holstein die Auslosungen für die teilnehmenden Mannschaften vollzogen. Insgesamt wurden 20000 Euro an die teilnehmenden Mannschaften ausgegeben. Dank sprach Günter Frentz an den Sparkassen- und Giroverband Schleswig-Holstein aus, der den Betrag zu Verfügung stellte.

Insgesamt hatten 153 Jugend- und 117 Erwachsenen-Teams aus 88 Vereinen der 14 Kreissportverbände in Schleswig-Holstein an dem Wettbewerb teilgenommen. Vom Kreissportverband Ostholstein waren es 16 Jugend- und 28 Erwachsenen-Teams aus 14 Vereinen. Nach dem KSV Rendsburg-Eckernförde, der 51 Teams stellte, waren die Teilnehmer aus Ostholstein an zweiter Position der Rangliste. Dass Ostholstein landesweit beim Sportabzeichenwettbewerb die zweite Position eingenommen habe, bezeichnete Günter Frentz als eine „klasse Leistung, ebenso wie die Tatsache, dass am Ende neun von 270 teilnehmenden Mannschaften jeweils 500 Euro abräumen konnten. Die einzelnen Teams werden Anfang März in Pönitz das Geld und die Urkunden erhalten.

„Dieser Erfolg ist nur möglich, weil wir wirklich sehr gute Sportabzeichenbeauftragte in unseren Vereinen haben, mit denen die Zusammenarbeit einfach nur Spaß macht“, betonte Günter Frentz. Die engagierte Arbeit der Vereinsobleute sei beispielhaft. Frentz erwähnte insbesondere Horst Lubes vom TSV Fissau sowie Melanie Lindau vom TSV Schönwalde.

Die Gewinner im Einzelnen: der TSV Malente (Fußball Alt-Liga und Jugend 2), der TSV Schönwalde (Fußball, 1. Herren und F-Jugend), der TSV Fissau (Ski-Gymnastik), der NTSV Strand 08 (Triathlon), der TSV Heiligenhafen (Leichtathletik Jugend), die SVg Pönitz (Jugend-Freizeitsport) und die JSG Fehmarn (Fußball, 1. E-Jugend).

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige