Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 65 Jahre verbunden
Lokales Ostholstein 65 Jahre verbunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:47 19.10.2016
Inge und Heini Doose feiern nach der Silbernen, Goldenen und Diamanten Hochzeit nun auch ihre Eiserne Hochzeit in Hansühn. Quelle: Billhardt

„Wenn man gemeinsam einen so langen Weg hinter sich hat, weiß man gar nicht, wo die Zeit geblieben ist“, erzählen Inge und Heini Doose. Das Ehepaar aus Hansühn feiert heute seinen 65. Hochzeitstag zusammen mit der Familie, Nachbarn und Freunden, die auch schon vorgestern zum Kränzen vorbeigekommen sind. „Wir haben einen großen Bekanntenkreis und eine schöne Gemeinschaft hier.“ Zunächst geht es zur Feier der Eisernen Hochzeit in die Kirche, anschließend in den „Krug“ zum Kaffeetrinken.

1947 haben sich beide in Dahme kennengelernt. „Inge brachte mit einer Schubkarre den Brotteig in die Bäckerei – so war das damals“, erinnert sich der 91-Jährige, der 17 Jahre als Bäcker arbeitete.

Später seien sie sich beim Tanz an der Promenade nähergekommen und heirateten am 20. Oktober 1951 in Grube. Beide verschlug es dann nach Hansühn. „Mein Mann bekam die Stellung als Friedhofswärter und Kirchendiener und wir bezogen das kleine Häuschen an der Lensahner Straße“, erzählt Inge Doose. In der extra für das Paar umgebauten alten Scheune leben sie noch heute: „Wir hatten das Glück, dass meine Nachfolger das Kirchendiener-Haus nicht brauchten und wir hier wohnen bleiben durften.“ 55 Jahre leben sie jetzt schon im Dorf schräg gegenüber der Kirche, haben drei Kinder, fünf Enkel und drei Urenkel. Heini Doose ist Mitglied in der örtlichen Feuerwehr und seine 85-jährige Frau im DRK-Ortsverein – und dass über Jahrzehnte, so wie sie seit mehr als 50 Jahren regelmäßige Leser der LN sind.

„Wir sind geistig fit, das ist schon was Wert. Und wenn es so bleibt, wie es ist, sind wir sehr zufrieden.“

mb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tröstende Worte von Seiten der Staatsanwaltschaft für Angeklagte sind vielleicht nicht die Regel, kommen aber vor, und so war es auch gestern vor dem Eutiner Amtsgericht ...

19.10.2016

Wenige Tage nach der Festnahme eines 19-jährigen mutmaßlichen Drogendealers in Neustadt wurden nun weitere Details bekannt.

19.10.2016

Ein 46-jähriger Bremer hatte es am Mittwoch sehr eilig, zurück in seine Heimatstadt zu kommen. Etwas zu eilig, wie die Polizei befand.

19.10.2016
Anzeige