Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 660 junge Feuerwehrleute erobern Scharbeutz
Lokales Ostholstein 660 junge Feuerwehrleute erobern Scharbeutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 07.05.2016
Den Überblick hat Kreisjugendfeuerwehrwart Johann Hoffmann (l.) mit Kreiswehrführer Gerd Riemann.

Dunkelblaue Uniformen, so weit das Auge reicht, und darin jede Menge junge Leute: Die Gegend rund um die Scharbeutzer Jugendherberge war an diesem Wochenende fest in der Hand der Jugendfeuerwehren aus Stormarn. 660 Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 17 Jahren waren zum jährlichen Kreiszeltlager angereist und genossen die Tage im Sonnenschein und am Strand natürlich in vollen Zügen.

Kreiszeltlager der Jugendwehren Stormarn bestimmte das Geschehen rund um die Jugendherberge.

„Dieses Jahr haben wir einen Teilnehmer-Rekord“, freute sich der Stormarner Kreisjugendfeuerwehrwart Johann Hoffmann. Dabei stand ein anspruchsvolles Programm an. Am Donnerstag ging‘s um den Leistungsnachweis „Jugendflamme Stufe 2“, abends folgte dann ein Orientierungsmarsch bis Mitternacht durch den Ort. Am Freitag erkundeten die jungen Feuerwehrleute bei Ausflügen die Gegend, und gestern mussten sie bei den „Spielen ohne Grenzen“ 15 Stationen, vom Schlauch-Kegeln bis zum „Rohrkrepierer“, absolvieren. „Der Gewinner muss die Spiele im nächsten Jahr ausrichten, deshalb ist der zweite Platz beliebter“, verriet Hoffmann. Auf diesem zweiten Platz landete die Wehr aus Delingsdorf — Erster wurde die Mannschaft aus Grönwohld.

Untergebracht waren die jungen Besucher, die meist mit Wimpel vorneweg und Stofftier-Maskottchen im Schlepptau übers Areal zogen, in insgesamt 67 Zelten auf dem Gelände der Jugendherberge. Für Herbergsvater Stephan Hasse war der Andrang kein Problem: „Wir haben ja sonst auch viele Gäste hier.“ Zudem wusste er genau, welches Essen auf keinen Fall fehlen durfte: „Spaghetti Bolognese. Wenn die Bolo nicht kommt, ist die Stimmung schlecht.“ Die „Bolo“ kam aber, und so war dann alles eitel Sonnenschein, von dem in dieser Perfektion zuvor niemand zu träumen gewagt hatte. latz

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für eine mögliche neue Seebrücke in Timmendorfer Strand gibt es offenbar schon allerlei Vorstellungen innerhalb der Kommunalpolitik. Vor der nächsten Sitzung des Tourismusausschusses (Dienstag, 10.

07.05.2016

Kommunalpolitiker, Weggefährten und Freunde zeigen sich tief erschüttert vom Tod des langjährigen Bürgervorstehers und engagierten Ehrenamtlers.

07.05.2016

Die Mitglieder von „The Drivers Club“ machten gestern mit Porsches und Ferraris, Lamborghinis und Audis Station in Eutin.

07.05.2016
Anzeige