Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 70 Jahre Schleswig-Holstein: Ein Land zeigt seine Vielfalt
Lokales Ostholstein 70 Jahre Schleswig-Holstein: Ein Land zeigt seine Vielfalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 23.01.2017
Zwei Mann in einem Boot, sie trotzen den Wellen: Bürgermeister Carsten Behnk (l.) und Ministerpräsident Torsten Albig bei der DLRG Eutin.
Anzeige
Eutin

Eine Leistungsschau des Landes soll an diesem Wochenende beim Bürgerfest in Eutin geboten werden und zeigen, was Vereine, Verbände, Institutionen aus dem „echten Norden“ so alles drauf haben. Der gestrige erste Tag war durchwachsen, vormittags deutlich besser besucht als nachmittags.

Zur Galerie
Erster Tag des Bürgerfestes hätte mehr Besucher vertragen – Heute geht es weiter.

„Wir haben mehr gesehen als wir erwartet haben und sehr aussagefreudige Menschen getroffen“, sagte Volker Lühr, der mit Ehefrau Magrit aus Gettorf zum Bürgerfest gekommen war. Vor allem auf dem Markt, wo die Themen Umwelt, Natur, Freizeit, Genuss vertreten waren, hätten sie sich lange aufgehalten. Auf der Feinheimisch-Meile in der Lübecker Straße stärkten sie sich im Anschluss. Auf großes Interesse stieß der Schleswig-Holsteinische Heimatbund, der mit Volkstänzen und flotter Moderation über Landestrachten („die weiße Schürze steht für unverheiratet, große Knöpfe am Mieder verheißen eine gute Mitgift, da lohnt es sich, mal um einen Tanz zu bitten“) aufwartete.

Am Seegenhörn hätten sich die Vertreter der Bereiche Hilfe, Schutz, Rettung über mehr Besucher gefreut, dort war man zeitweise unter sich. „Innenwerbung“ scherzte ein ADAC-Mitarbeiter. Gut frequentiert war zumindest die „Eventanlage“ des Landesfeuerwehrverbandes, eine meterhohe Hüpfburg in Form eines Feuerwehrwagens mit Hindernissen und Rutsche. „Die ist einmalig in Deutschland, echter Norden eben“, sagte Wolf-Dieter Fröhlich, der die Kinder beim Toben im Auge behielt.

Studentin Sabrina Klukowski (22) warb für die Fachhochschule für angewandte Wissenschaften. Sie ist ausgebildeter „Roberta-Scout“: „Roberta ist ein von Kindern gebauter Roboter.“ Den Tag über sei sie/er noch munter am Stand herumgesaust, am Nachmittag hätten ihn allerdings die Batterien im Stich gelassen. „Wir wollen bei Kindern das Interesse für Technik wecken und sie vielleicht für ein späteres Studium bei uns begeistern“, erklärte die Studentin.

Leistung zeigten vor allem die jungen Besucher im gut besuchten Sportpark des Kreissportverbandes Ostholstein und des Landessportverbandes auf der Wiese am Schloss. Verschiedene Sportarten konnten die Gäste ausprobieren. „Hauptsache Sport“ – das war das Motto von Noah, der einen Ball nach dem anderen ins Handballtor warf. Der neunjährige Mika bezwang indes die große Kletterwand. „Hier kann ich mich anstrengen“, sagte der Junge, der mit seinen Eltern Cornelia und Holger Struwe aus Todendorf angereist war. Bei ihnen hinterließen die Aktionen der Verbände Eindruck. „Hier wird ein vielfältiges Programm geboten“, lobte das Ehepaar.

LGS-Programm

Garten am frischen Wasser: 14.00 Gottesdienst; 17.00 Abendsegen Haupteingang: 14.30 Offene Gästeführungen über die Gartenschau Infopoint im Küchengarten: 13.00-17.00 Gartenzeit bei Gartenfreunden – offene Sprechstunde Kuhstall & Torhaus: 10.00-18.00 Schlussakkord der 159 blumigen Tage Seepark: 11.00 SUP Einweisung, Übung und SUP Polo, auch um 12.00, 13.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Showküche im Küchengarten: 15.00 Sternekoch Heiko Zimmat kocht zum Landesgeburtstag mit Wincent Weiss Montag:

Garten am frischen Wasser: 12.00 Atempause; 17.00 Abendsegen Kuhstall & Torhaus: 10.00-18.00 Schlussakkord der 159 blumigen Tage Sparkasse Holstein-Bühne: 12.00 Abschlussfeier der Landesgartenschau

Verdächtiger Feuerlöscher verzögerte Festakt

Während Ministerpräsident Torsten Albig mit Familie und Begleit-Tross noch über den Markt und die Sportmeile auf der Wiese zwischen Kreisbibliothek und Ostholstein-Museum bummelte, gab es in der Reithalle der Schlossterrassen einige Aufregung: Am Morgen war, nach der obligatorischen Absuche mit Hunden, ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden.

Albigs Team dehnte den Rundgang daher aus – die anderen Gäste hatten derweil schon in der Reithalle Platz genommen. Um kurz nach 12 Uhr gab es Entwarnung, und auch der Ministerpräsident durfte in den Festsaal.

Der Gegenstand war ein Feuerlöscher, der nach LN-Informationen zwischen der Reithalle und dem Nachbargrundstück der Kirche in einem Gebüsch entdeckt worden war. Vorsorglich war der Kampfmittelräumdienst verständigt worden, der nach Begutachtung aber Entwarnung geben konnte.

Geburtstag am Sonntag

Sparkasse-Holstein-Bühne,

(12-18 Uhr):

12 Uhr Chöre des Sängerbunds

 Schleswig-Holstein

13 Uhr Shantychor Möwenschiet

14 Uhr Kulturhelden

16.30 Uhr Lisa Lystam Family Band

NDR-Bühne (19-21 Uhr):

19 Uhr NDR Programm

20 Uhr Wincent Weiss, Konzert

Stadtwerke-Eutin-Bühne

(19-21 Uhr):

11 Uhr Op Plattdüütsch heet dat

 Moin, Schleswig-Holsteini-

 scher Heimatbund

12.30 Uhr Les Hommes du Swing –

 Sinti Jazz

13.30 Uhr Kreismusikschule Ost-

 holstein

14 Uhr Chöre des Sängerbunds SH

15 Uhr Landestrachten/Volkstänze

16 Uhr Shantychor Möwenschiet

18-21 Uhr Patrick Farrant Trio

Michaeliskirche:

10 Uhr Gottesdienst

Stadtbucht:

21 Uhr Feuerwerk

 ben/bz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sparkasse-Holstein-Bühne, (12-18 Uhr): 12 Uhr Chöre des Sängerbunds Schleswig-Holstein 13 Uhr Shantychor Möwenschiet 14 Uhr Kulturhelden ...

01.10.2016

Auf dem Platz vor St. Michaelis stand die Religion im Blickpunkt.

01.10.2016

DAHME FÜHRUNG» Leuchtturm Dahmeshöved: 15.00 Leuchtturmführung, auch um 15.30, 16.00 und 16.30 FEHMARN FREIZEIT» NABU Wasservogelreservat ...

01.10.2016
Anzeige