Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein 71 Einsätze für die Wehr
Lokales Ostholstein 71 Einsätze für die Wehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 23.02.2013
Frank Kuntz erhält das Brandschutzehrenzeichen in Silber aus der Hand von Bürgermeister Mark Burmeister überreicht. Quelle: Lothert

Mit 71 Einsätzen hatte die Feuerwehr Grömitz 2012 überdurchschnittlich zahlreiche Einsätze. Das berichtete jetzt Ortswehrführer Jörg Schemmer während der Jahreshauptversammlung im Grömitzer Gerätehaus. Die Wehr zählt 45 aktive Mitglieder, zwei Zweit-, 20 Ehren- und 475 passive Mitglieder, so Schemmer in seinem Jahresbericht. 2012 verzeichnete die Wehr 13 Ein- und drei Austritte.

Zu einem Großbrand, einem Mittelbrand und 14 Kleinbränden musste die Feuerwehr ausrücken. Zwölf mal, so Schemmer, wurde die Grömitzer Wehr mit der Bitte um Türöffnungen gerufen. 14 Sicherheitswachen wurden absolviert. Achtmal gab es Brandmelderalarm. Aktiv nahmen die Wehrmitglieder an 79 Übungen und Fortbildungskursen teil. Lang auch die Liste der Veranstaltung, die vom Winterball über das Vogelschießen bis zur Weihnachtsfeier reichen.

Bürgermeister Mark Burmeister (parteilos) dankte auch im Namen von Bürgervorsteher Jochen Sachau für die große Einsatzbereitschaft der Feuerwehr. „Wir setzen uns auch stets für der Belange unserer Feuerwehr ein“, sagte Burmeister. So seien 2013 im Verwaltungshaushalt rund 160 000 Euro und im Vermögenshaushalt 350 000 Euro eingeplant. Unter anderem soll das betagte Löschfahrzeug LF 8 aus dem Jahr 1986 durch ein neues Fahrzeug ersetzt werden. Beim Kreis die Fördermittel beantragt.

Das Brandschutzehrenzeichen in Silber wurde Frank Kuntz vom Innenminister verliehen und durch den Bürgermeister überreicht. Geehrt wurden ferner Dieter Munzel und Heinz Fischer für ihre 50-jährige Mitgliedschaft bei der Grömitzer Feuerwehr. Zehn Jahre ist Rolf Horchemer dabei. Befördert wurden unter anderem Jörg Schemmer zum Oberbrandmeister, Oliver Storm zum Löschmeister, Sarah Nolte zur Oberfeuerwehrfrau sowie Jacob Revenstorf zum Oberfeuerwehrmann. Gunter Lothert

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Oldenburg wurde das Wahlprogramm verabschiedet.

23.02.2013

Riesenfreude beim TSV Neustadt: Am 19. April soll der Bau der Anlage starten.

23.02.2013

20 Jahre Frauenfrühstück im Kreis Ostholstein. Gestern trafen sich 230 Teilnehmerinnen im Restaurant „Neustädter Hof“, um dieses Jubiläum gebührend zu feiern.

23.02.2013
Anzeige