Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
8,2 Millionen Euro für mehr Sicherheit

Eutin 8,2 Millionen Euro für mehr Sicherheit

Neue Trainingshalle: Baubeginn bei der Polizeidirektion.

Voriger Artikel
Kripo Neustadt hat jetzt eine Chefin
Nächster Artikel
So schön wird Heiligenhafens neue Binnensee-Flaniermeile

Zum sogenannten ersten Spatenstich begrüßte Behördenleiter Funk (l.) zahlreiche Gäste.

Eutin. Für 8,2 Millionen Euro lässt das Land auf dem Gelände der PD AFB (Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung und für die Bereitschaftspolizei Schleswig-Holstein) auf der Eutiner Hubertushöhe eine Einsatztrainingshalle errichten. Gestern wurde nach langen Jahren des Wartens der erste Spatenstich für das Bauvorhaben getan. Ungezählte Male hätten die Direktionsleitung und Ausbilder in der Vergangenheit Abgeordneten, Staatssekretären und Ministern ihre Wünsche für eine Erweiterung und Erneuerung der Liegenschaft vorgetragen, sagte Behördenleiter Jürgen Funk in seiner Rede. Den Durchbruch habe ein Besuch von Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) gebracht, die die PD AFB auf ihrer Sommerreise 2013 ebenfalls besuchte, die Notwendigkeit erkannte und einem Bauvorhaben fast umgehend zustimmte. Zu dem Zeitpunkt habe der veranschlagte finanzielle Rahmen aber noch bei 2,5 Millionen Euro gelegen.

LN-Bild

Neue Trainingshalle: Baubeginn bei der Polizeidirektion.

Zur Bildergalerie

Der immense Anstieg ist nicht allein der ins Land gegangenen Zeit geschuldet, sondern vielmehr der Erkenntnis, dass eine Einsatztrainingshalle für eine Ausbildung mit hohem Qualitätsstandard mehr kostet. „Durch die Ereignisse der vergangenen Wochen haben wir noch einmal die besondere Aktualität und Dringlichkeit erfahren, wie wichtig es ist, reale Situationen, Deeskalation und Prävention trainieren zu können und wie wichtig eine gut ausgebildete Polizei des Landes ist“, sagte Frank Eisoldt, Geschäftsführer der GMSH (Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR), die das Projekt für das Land verwirklicht. Das Raumprogramm habe die GMSH in enger Abstimmung mit der Polizei erstellt und dabei auf Referenzen aus Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden zurückgegriffen. „Auf das Ergebnis werden Landespolizei und Landesregierung stolz sein können“, versprach Eisoldt für das Frühjahr 2018, wenn die Halle voraussichtlich fertig sein soll.

„Es gibt hier keine Finessen, aber das, was notwendig und praktisch ist“, so das Fazit von Innenminister Stefan Studt (SPD). Er beschrieb die künftige Halle als einen „guten Ort für hochprofessionelles Einsatztraining“. Die 8,2 Millionen Euro, die auf der Hubertushöhe investiert werden, seien ein deutliches Zeichen, welchen Stellenwert die Landesregierung der inneren Sicherheit beimesse. Der Minister versicherte den Gästen der Feierstunde darüberhinaus: „Wir wollen auch eine hohe Qualität der Ausstattung haben. Wo sich Bedarfe ergeben, werden wir anpassen. Was fachlich notwendig ist, wird beschafft.“ Den „hoch motivierten, gut ausgebildeten Einsatztrainern“ – landesweit gibt es rund 200 – zollte Studt Respekt: „Das bisherige Improvisieren hat viel Kreativität erfordert.“ Das habe er bei Besuchen selbst miterlebt. „In Eutin wird ein außerordentlich guter Job gemacht“, lobte der Minister. Und: „Dafür werden jetzt professionelle Rahmenbedingungen geschaffen.“

Auch Landespolizeidirektor Ralf Höhs war gestern erleichtert und froh: „Die improvisierten Situationen waren nicht länger haltbar. Die Einsatztrainingshalle hat eine große Bedeutung für die Ausbildung bei der Polizei. Aufgrund der höheren Einstellungszahlen ist sie dramatisch wichtig.“

Seine Mitarbeiter freuten sich schon jetzt auf 2018, sagte Jürgen Funk, „auf realistische und professionelle Rahmenbedingungen für das Training und den damit verbundenen Qualitätssprung für unsere Polizeibeamten“.

Fertigstellung ist für Frühjahr 2018 vorgesehen

3100 Quadratmeter Fläche wird die Einsatztrainingshalle haben, die sich aus zwei Gebäudeteilen zusammensetzt und über zwei Geschosse plus Dachgeschoss verfügen wird.

Szenarien unterschiedlicher Art können in der zweigeschossigen Halle (mit voll funktionsfähiger Polizeidienststelle, eine Gaststätte, einer Bank, einem Klassenzimmer) geübt werden. Zudem wird es eine Budohalle für das Selbstverteidigungstraining geben.

Unterrichtsräume , Besprechungszimmer, Büros und Umkleiden werden im zweiten Gebäudeteil untergebracht. Angelegt wird außerdem eine befahrbare Freifläche, um Situationen mit Fahrzeugen zu üben.

Die Fertigstellung der Halle stellt das GMSH für das Frühjahr 2018 in Aussicht.

ben

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.